Wechsel des Nationalspielers Sami Khedira verlässt Real Madrid

Viel wurde über einen möglichen Abgang spekuliert, nun ist es fix: Sami Khedira wird Real Madrid im Sommer verlassen. Wohin es den Nationalspieler zieht, ist noch ungeklärt.

Nationalspieler Khedira: "Neuen Reiz setzen"
DPA

Nationalspieler Khedira: "Neuen Reiz setzen"


Hamburg - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira wird Real Madrid zum Saisonende verlassen. Das berichtet der "Kicker" auf seiner Webseite. "Das ist keine Entscheidung gegen Real, sondern ich möchte einen neuen Reiz in meiner Karriere setzen und mich selbst weiterentwickeln", sagte der Weltmeister dem Magazin. Nach fünf Jahren bei dem Klub läuft der Vertrag des Mittelfeldspielers im Sommer aus.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa gab es bislang kein Angebot für eine Vertragsverlängerung von Real. "Ich hatte eine großartige Zeit in einer großartigen Mannschaft", sagte Khedira, "und ich werde alles dafür tun, um ihr in den nächsten Wochen noch helfen zu können."

Wohin der 27-Jährige wechseln wird, sei noch völlig offen. "Es gibt keine Einigung mit niemandem und auch keine Tendenz, null Komma null", sagte er. Zuletzt hatte der FC Schalke 04 sein Interesse an einer Verpflichtung von Khedira bekundet.

Zuvor hatte er noch seine Verbundenheit mit den Madrilenen verkündet: "Ich liebe Real Madrid und es wird schwer für mich werden, diesen Verein zu verlassen", wurde Khedira in der spanischen Sportzeitung "Marca" zitiert.

Der Mittelfeldspieler war 2010 vom VfB Stuttgart zu Real gewechselt. Im vergangenen Jahr gewann er mit dem Klub die Champions League. In der laufenden Saison kam Khedira, auch aufgrund von Verletzungen, nur auf elf Liga-Einsätze von durchschnittlich 27 Minuten.

mon/dpa



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Levator 25.03.2015
1. Eine gute Entscheidung
Hoffentlich wechselt Sami wieder in die Buli zurück und auch wenn es schmerzt, mein VfB wird ihn sich leider nicht mehr leisten können :(
Dumme Fragen 25.03.2015
2. Hsv!!
Da der HSV nicht absteigen wird und gute Spieler braucht, wäre das doch gut? Dann noch Poldi dazu!!
genaumeinding 25.03.2015
3. Falsche Ueberschrift
Er verlässt nicht Real, er muss Real verlassen. Kein Wunder bei seiner Verletzungsanfälligkeit war es ein Fehler im damals einen 5 Jahresvertrag zu geben. Nach Mourinho wurde das auch nichts mehr.
MrKnowItAll 25.03.2015
4. Als ob
den jemand braucht. Völlig überschätzt. Maximal Mittelklasse.
kaiservondeutschland 25.03.2015
5. Hier meine Favoriten
Die ersten fünf der Bundesliga plus BVB. Die ersten fünf der spanischen Liga minus Real. Die ersten fünf der italienischen Liga. Die ersten sechs der englischen Liga. Die ersten beiden der französischen Liga. Mein Lieblingsverein ist auch dabei und wird das Rennen machen. Obwohl man nur weniger zahlen kann. Es ist einer der Erzrivalen von Real. Oder Chelsea. The Special One hat ja Ks Telefon-Nr. und K passt zu Ms Philosophie.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.