Probleme mit den Ultras Hannover 96 stellt weiteren Fanbetreuer ein

Zuerst ein offener Brief, nun eine personelle Änderung: Hannover 96 buhlt weiter um seine Anhänger und hat einen zweiten Fanbetreuer eingestellt. Dadurch hofft der Klub, die Stimmung bei Heimspielen wieder verbessern zu können.

Fans in Hannover: Schlechte Stimmung bei Heimspielen
DPA

Fans in Hannover: Schlechte Stimmung bei Heimspielen


Hamburg - Hannover 96 hat nun auch personell auf die Probleme mit einem Teil seiner Anhänger reagiert und einen zweiten Fanbetreuer eingesetzt. Der zuvor in anderer Funktion für den Klub tätige Torsten Koar arbeitet nach Angaben des Vereins künftig gleichberechtigt an der Seite von Johannes Seidel. "Hannover 96 erweitert die eigene Fanbetreuung, um sich verstärkt um die Belange und Anliegen der 96-Fans kümmern zu können", heißt es in einer Pressemitteilung des Klubs.

Seit Beginn der Saison bleiben viele 96-Ultras aus Verärgerung über die Vereinspolitik von Präsident Martin Kind den Bundesligaspielen fern. Dies hat zu schlechterer Stimmung im Stadion geführt, über die sich bereits einige Spieler beklagt haben. Die übrig gebliebenen Fans skandieren "Kind muss weg!", was zu Maßregelungen des Ordnungsdienstes führte und von anderen Anhängern mit Pfiffen quittiert wird. Vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern bat Hannover seine Fans in einem offenen Brief um Unterstützung.

krä/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
exmachine 10.03.2015
1. Welche Belange?
Etwa die, wie Reisefreiheit, welche den Hannover-Anhängern letztes Jahr in Braunschweig verwehrt wurde? Solange Kind das Zepter in der Hand hält, werden die H96 fans keine ernstzunehmenden Belange durchsetzen können.
Henning Zachow 10.03.2015
2. Fehlinformation
Der zweite Fanbeauftragte wurde meines Wissens eingestellt, weil die Lizensierungsordnung der DFL seit der Fassung vom 5.12.2014 nach §5 Abs. 1 Buchstabe i) für Bundesligavereine zwei Fanbeauftragte fordert. Quelle: http://www.bundesliga.de/media/native/dokument/Lizenzierungsordnung LO 2014-12-05 Stand.pdf
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.