Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Rode Leistungssprung dank Schulterblick

Im Laufe seiner Karriere war Sebastian Rode oft zur falschen Zeit am falschen Ort. Bei Eintracht Frankfurt blüht er jetzt auf - auch weil er sich in dessen Spielsystem besser orientieren kann.
Von Tobias Escher
Sebastian Rode

Sebastian Rode

Foto: imago/Jan Huebner
Sebastian Rode und Eintracht-Trainer Adi Hütter (l.)

Sebastian Rode und Eintracht-Trainer Adi Hütter (l.)

Foto: Arne Dedert/ dpa
In einer früheren Version war von Eintracht Frankfurt als Jugendklub von Sebastian Rode die Rede. Tatsächlich handelt es sich hierbei um Kickers Offenbach.