Serie A FC Parma ist offiziell insolvent

Der FC Parma kann seine Profis nicht mehr bezahlen, hat kein Geld für den Spielbetrieb und ist nun auch offiziell insolvent. Ob die Serie-A-Saison zu Ende gespielt werden kann, ist fraglich. Es droht ein Neustart im Amateurbereich.

Italienischer Krisenklub: FC Parma offiziell insolvent
AFP

Italienischer Krisenklub: FC Parma offiziell insolvent


Hamburg - Der italienische Krisenklub FC Parma ist offiziell insolvent. Dies gab ein Insolvenzrichter der Stadt bekannt, nachdem das Tribunal über einen Konkursantrag der Staatsanwaltschaft befunden hatte. Die Schulden des Klubs belaufen sich demnach auf 218 Millionen Euro. Dem dreimaligen Europapokalsieger droht damit ein Neustart in der Amateurliga.

Italienischen Medienberichten zufolge wurden zwei Insolvenzverwalter ernannt. Diese müssen nun feststellen, ob der Verein die Saison noch zu Ende bringen kann. Laut einem Bericht der italienischen Zeitung "Gazzetta di Parma" stellte die Staatsanwaltschaft Nettoschulden in Höhe von 46 Millionen Euro fest, bisherige Schätzungen lagen sogar bei 90 bis 100 Millionen Euro.

Erst diese Woche waren der Parma-Präsident Giampietro Manenti und 21 weitere Personen im Rahmen von Geldwäsche-Ermittlungen festgenommen worden. Manenti und eine kriminelle Organisation wollten laut Staatsanwaltschaft eine Summe von 4,5 Millionen Euro aus illegalen Kanälen waschen. Die Spieler warten seit Saisonbeginn auf ihre Gehälter, die Rückstände dafür seien bei 63 Millionen Euro, im gesamten sportlichen Bereich sollen diese sogar 74 Millionen Euro betragen.

Zuletzt konnte das Team mehrmals nicht antreten, weil das Geld für den Betrieb des Stadions und die Fahrt zum Auswärtsspiel fehlten. Zuletzt wurde sogar die Ausstattung der Kabinen gepfändet. Zudem drohten die Spieler aufgrund ihrer ausstehenden Gehälter mit Streiks. Noch unklar ist, ob der Klub am Sonntag in der Serie A gegen den FC Turin spielen wird. Mit der Bestellung der Konkursverwalter sei dies aber zumindest im Rahmen des Möglichen. Parma ist auch aufgrund zweimaliger Punktabzüge mit neun Punkten abgeschlagenes Schlusslicht der Serie A.

asi/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.