Serie A Juventus baut Tabellenführung aus

Der italienische Rekordmeister bleibt auf Kurs: Juventus hat seine Spitzenposition in der Serie A ausgebaut. Nach dem 3:1 gegen Atalanta Bergamo haben die Turiner sieben Zähler Vorsprung.

Mario Mandzukic (r.) nach seinem Treffer zum 3:1
DPA

Mario Mandzukic (r.) nach seinem Treffer zum 3:1


Juventus bleibt im eigenen Stadion ohne Punktverlust: Auch das achte Heimspiel der Saison gewannen die Bianconeri (Torverhältnis: 23:6), gegen das zuletzt sehr starke Team von Atalanta Bergamo setzte sich Juventus 3:1 (2:0) durch. Atalanta hatte zuvor sechs Siege in Serie gefeiert und seit neun Spielen nicht mehr verloren.

Die Treffer für Juve - mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf - erzielten Alex Sandro (15. Minute), Daniele Rugani (19.) und der ehemalige Bundesliga-Stürmer Mario Mandzukic (64.). Remo Freuler (82.) markierte den Anschlusstreffer für Bergamo. Nach dem Erfolg hat das Team von Trainer Massimiliano Allegri sieben Punkte Vorsprung vor dem AS Rom und dem AC Mailand, die am Sonntag jedoch nachziehen können.

Roma spielt im Stadtderby gegen den Rivalen Lazio, Milan hat im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Crotone die ungleich leichtere Aufgabe.

chh/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.