Serie A Juve siegt dank Tévez

Vier Tage nach dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League hat Juventus Turin in der Liga gegen Genua gesiegt. Der italienische Rekordmeister zieht an der Tabellenspitze weiter davon.

Turins Tévez: Siegtreffer und verschossener Elfmeter
Getty Images

Turins Tévez: Siegtreffer und verschossener Elfmeter


Hamburg - Dank Top-Torjäger Carlos Tévez hat Dortmund-Bezwinger Juventus Turin seinen Spitzenplatz in der italienischen Fußballmeisterschaft gefestigt. In der Serie A besiegte der italienische Rekordmeister gegen den FC Genua 1:0 (1:0).

Mann des Spiels war Carlos Tévez, und das in zweierlei Hinsicht: Der Argentinier, der in der Champions League gegen Dortmund zweimal traf (0:1 und 0:3), erzielte in der 25. Minute mit einem Rechtsschuss den Siegtreffer, vergab aber in der 62. Minute einen Foulelfmeter und damit die Vorentscheidung.

Für Juve ist es der dritte Sieg in Serie. Vor den Spielen der Konkurrenz beträgt der Abstand des Tabellenführers zum zweitplatzierten AS Rom zehn Spieltage vor Saisonschluss 17 Punkte. Mit einem Sieg in Cesena könnte Verfolger AS Rom am Abend (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) den 14-Punkte-Rückstand wiederherstellen.

mrr/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.