Serie A Juventus festigt Tabellenführung

Weiter in der Erfolgsspur: Gegen Empoli hat Juventus Turin den dritten Sieg in Folge eingefahren. Der Außenseiter hielt lange gut mit, doch innerhalb weniger Minuten sorgte Italiens Rekordmeister für klare Verhältnisse.

Paulo Dybala (r.)
DPA

Paulo Dybala (r.)


Durch drei Treffer binnen fünf Minuten hat Juventus Turin die Tabellenführung in der italienischen Serie A behauptet. Der amtierende Meister gewann 3:0 (0:0) beim Tabellenvorletzten FC Empoli. Die Gastgeber konnten 65 Minuten lang erfolgreich ihr Tor verteidigen, dann besorgten der Argentinier Paulo Dybala sowie ein Doppelschlag seines Landsmanns Gonzalo Higuaín in der 67. und 70. Minute die Entscheidung.

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira vergab in der Anfangsphase eine gute Gelegenheit zur Führung und wurde nach einer Stunde Spielzeit ausgewechselt. Juventus geht nach sieben Spieltagen mit 18 Punkten in die anstehende Länderspielpause. Verfolger Neapel lauert derzeit vier Punkte dahinter, kann aber den Rückstand mit einem Sieg gegen Atalanta Bergamo am Nachmittag (15 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) wieder verkürzen.

lst/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.