Serie A Klose gelingt Traum-Comeback in der Liga

Er ist wieder da: Nationalstürmer Miroslav Klose hat sein Serie-A-Comeback für Lazio Rom nach langer Verletzungszeit gegeben - und war gleich der Matchwinner. Beim Sieg gegen Livorno erzielte der 35-Jährige zwei Treffer. Juventus Turin festigte seinen Spitzenplatz.

Lazio-Doppeltorschütze Klose: Matchwinner gegen Livorno
DPA

Lazio-Doppeltorschütze Klose: Matchwinner gegen Livorno


Hamburg - Nationalstürmer Miroslav Klose hat bei seinem Liga-Comeback dem kriselnden italienischen Club Lazio Rom zum Sieg verholfen. Klose, der zuletzt wochenlang an der Schulter verletzt war, erzielte am 16. Spieltag beide Treffer beim 2:0 (2:0) gegen Aufsteiger AS Livorno. Durch den ersten Sieg nach zuvor sechs Begegnungen ohne Erfolg verbesserten sich die Römer ins Tabellenmittelfeld.

Klose hatte am Donnerstag in der Europa League gegen den türkischen Verein Trabzonspor (0:0) bereits 15 Minuten mitgewirkt und war dabei wegen Wechselgerüchten ausgepfiffen worden. Gegen Livorno spielte der 35-Jährige durch.

Juventus Turin hat seinen Spitzenplatz mit einem 4:0 (3:0)-Sieg gegen Sassuolo Calcio gefestigt. Juve liegt damit vorerst sechs Punkte vor dem Tabellenzweiten AS Rom, der erst am Montag beim AC Mailand antritt(20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Der argentinische Fußballprofi Carlos Tevez war mit einem Dreierpack der Matchwinner, er traf in der 15., 45. und 68. Minute. Verteidiger Federico Peluso erzielte zwischenzeitlich das 2:0 (28.).

Platz drei festigte der SSC Neapel durch einen 4:2-Erfolg im Spitzenspiel gegen Inter Mailand. Gonzalo Higuain (9.), Dries Mertens (39.), Blerim Dzemaili (41.) und José Callejon (81.) erzielten die Treffer für die Gastgeber. Neapel spielte nach einer Gelb-Roten-Karte gegen Ricardo Alvarez gut 20 Minuten in Überzahl und vergab kurz vor Schluss einen Elfmeter. Für Inter waren Esteban Cambiasso (35.) und Yuto Nagatomo (45.+1) erfolgreich.

Ohne den weiterhin verletzten Nationalstürmer Mario Gomez landete der AC Florenz einen wichtigen 3:0 (2:0)-Sieg gegen den FC Bologna im Kampf um die Europapokalplätze. Mit dem deutschen U21-Nationalspieler Shkodran Mustafi in der Startelf holte Sampdoria Genua bei Chievo Verona einen 1:0 (1:0)-Erfolg im Abstiegskampf. Der frühere deutsche Junioren-Auswahlspieler Alexander Merkel sah dagegen von der Bank aus eine 0:2 (0:0)-Niederlage von Udinese Calcio gegen den FC Turin.



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.