Serie A Ibrahimović trifft auch im 24. Profijahr in Folge

Seit 1999 hat Zlatan Ibrahimović in jedem Kalenderjahr ein Ligator erzielt. Diese bemerkenswerte Serie setzt er auch 2022 fort, sein Treffer in Venedig bringt der AC Mailand zumindest kurzfristig die Tabellenführung.
Zlatan Ibrahimović (2.v.l.) bei seinem Führungstreffer

Zlatan Ibrahimović (2.v.l.) bei seinem Führungstreffer

Foto: ETTORE GRIFFONI / EPA

Auch mit 40 Jahren ist Zlatan Ibrahimović ein Torjäger mit bemerkenswerter Quote: Sein 1:0 in der zweiten Minute beim FC Venedig war sein achter Treffer im 13. Ligaspiel dieser Saison. Und mehr noch: Der Schwede hat beim 3:0-Auswärtssieg seiner AC Mailand im 24. Jahr in Folge einen Ligatreffer erzielt. Die Serie startete am 30. Oktober 1999, als er für Malmö FF in der höchsten Liga seines Heimatlandes erstmals traf.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seitdem schoss er Tore für Ajax in den Niederlanden, Juventus, Inter und Milan in Italien, den FC Barcelona in Spanien, Paris Saint-Germain in Frankreich, Manchester United in England und LA Galaxy in den USA.

Beim Sieg der AC in Venedig erzielte Theo Hernández die Treffer zwei und drei für die Mailänder, Ibrahimović wurde in der 73. Minute gegen Olivier Giroud ausgewechselt.

Cuisance-Debüt mit Niederlage

Venedig ist der 125. Ligagegner, gegen den Ibrahimović ein Tor erzielt hat. Die Gastgeber, bei denen der Ex-Bayern-Profi Michaël Cuisance sein Debüt im Mittelfeld gab, liegt weiterhin knapp vor den Abstiegsplätzen.

Die AC Mailand übernimmt die Tabellenführung, hat bei zwei Punkten Vorsprung auf Inter aber zwei Spiele mehr ausgetragen als der Lokalrivale.

mfu
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.