Weltmeister Shkodran Mustafi "Ich bin zur Zielscheibe geworden"

Wenn am Mittwoch die deutsche Nationalelf gegen Argentinien spielt, fehlt erneut Shkodran Mustafi. Aus dem Weltmeister von 2014 ist beim FC Arsenal eine Reizfigur geworden. Im Interview spricht er erstmals darüber.
Shkodran Mustafi wechselte im August 2016 vom FC Valencia zum FC Arsenal

Shkodran Mustafi wechselte im August 2016 vom FC Valencia zum FC Arsenal

Foto: Julian /Getty Images
Im Dezember 2018 verlor Shkodran Mustafi mit Arsenal beim FC Liverpool 1:5. Danach entlud sich die Kritik am Verteidiger.

Im Dezember 2018 verlor Shkodran Mustafi mit Arsenal beim FC Liverpool 1:5. Danach entlud sich die Kritik am Verteidiger.

Foto: Rui Vieira/ AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Rückkehr aus Brasilien feierte Skhodran Mustafi (2.v.l.) im Juli 2014 den Gewinn des Weltmeistertitels mit der deutschen Nationalelf am Brandenburger Tor in Berlin

Nach der Rückkehr aus Brasilien feierte Skhodran Mustafi (2.v.l.) im Juli 2014 den Gewinn des Weltmeistertitels mit der deutschen Nationalelf am Brandenburger Tor in Berlin

Foto: DPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.