Spanien Valencia holt nach 31 Jahren wieder den Titel


Madrid - Der FC Valencia hat erstmals seit 31 Jahren wieder die spanische Fußball-Meisterschaft gewonnen. Die Hafenstädter sicherten am Sonntag mit einem 2:0 (2:0)-Sieg beim FC Malaga den fünften Titel ihrer Vereinsgeschichte. Vorjahresmesiter Real Madrid kam im heimischen Bernabeu-Stadion gegen den Abstiegskandidaten RCD Mallorca nur zu einem enttäuschenden 0:0.

Der FC Valencia, zweimaliger Finalist der Champions League, liegt damit einen Spieltag vor Saisonschluss mit 72 Punkten uneinholbar in Führung. Verfolger Real kommt nur auf 66. Die Tore zum 2:0-Erfolg der Valencianer in Malaga erzielten der Argentinier Roberto Ayala (34. Minute) und der Brasilianer Fabio Aurelio (45.). Valencia war zuletzt 1971 spanischer Meister gewesen.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.