Spielabbruch in der Ligue 1 Lyon-Torwart mit Knallkörper beworfen

Das Ligaduell zwischen Metz und Lyon wurde nach 30 Minuten unterbrochen - und in der Folge nicht mehr angepfiffen. Unmittelbar neben Gästekeeper Anthony Lopes war zuvor ein Böller explodiert.

Ein Knallkörper explodiert direkt neben Anthony Lopes
AFP

Ein Knallkörper explodiert direkt neben Anthony Lopes


Ein Böllerwurf hat am Samstag in der französischen Liga einen Spielabbruch provoziert: Das Match zwischen dem FC Metz und Champions-League-Teilnehmer Olympique Lyon wurde nach 30 Spielminuten beim Spielstand von 1:0 unterbrochen, nachdem ein Knallkörper unmittelbar neben Lyons Schlussmann Anthony Lopes und einem OL-Physiotherapeuten explodiert war. Der Zwischenfall hatte sich vor der Tribüne der Metz-Anhänger ereignet.

Anthony Lopes
AFP

Anthony Lopes

Zunächst hieß es im Stadion, das Spiel werde fortgesetzt. Schiedsrichter Lionel Jaffredo pfiff die Partie aber nach einer 45-minütigen Unterbrechung nicht wieder an. Wie die Begegnung gewertet wird, war am Abend noch unklar. Der Verein teilte mit, Lopes sei im Gesicht getroffen worden. Der portugiesische Torwart wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

chh



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rolleyes 04.12.2016
1. Heller Fleck auf dem ersten Bild
Was ist der helle Fleck auf dem ershen Bild? Soll das der explodierende Knallkörper sein? Bisschen unrealistisch, dass der Knallkörper explodiert, während die Betreuer schon da sind.
toureyaya 04.12.2016
2.
Es wurde während der Behandlung noch ein zweiter Böller geworden, der neben dem Torwart explodierte ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.