Stig Töfting "Wir waren besser als die Deutschen"

Nach ihrem 2:1-Sieg zeigen sich die dänischen Bundesligaprofis verwundert über die Leistung der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Von Thomas Lötz


Stig Töfting (u. im Zweikampf mit Christian Ziege): "Da kam nichts über die Flügel"
REUTERS

Stig Töfting (u. im Zweikampf mit Christian Ziege): "Da kam nichts über die Flügel"

Kopenhagen - Die Gewinner des Abends kamen frisch geduscht und gut gelaunt aus der Kabine. "Ich finde, wir haben ein Superspiel gemacht und verdient gewonnen", sagte Ebbe Sand. Verwundert zeigte sich der Stürmer des FC Schalke 04, der vor seiner Auswechslung zur Halbzeit einer der Protagonisten des dänischen Angriffspiels gewesen war, weniger über die eigenen Leistung als über die des Gegners: "Ich war schon überrascht, dass wir so viel Platz hatten."

Und als er dann mit den sinnschweren Analysen seiner deutschen Bundesligakollegen über die Schwierigkeiten sich für ein bedeutungsloses Match zu motivieren, konfrontiert wurde, konnte der 28-Jährige das Kopfschütteln gerade noch vermeiden. "Für uns war das auch nur ein Freundschaftsspiel."

Während sich Sand in Bezug auf das Spiel der Mannschaft von Rudi Völler in Zurückhaltung übte, redete der beim Hamburger SV unter Vertrag stehende Stig Töfting in einen äußerst provokanten "Marmorpullover" gekleidet offen über die Schwächen des Gegners. Er habe nur gehört, dass die Deutschen nach der schwachen Europameisterschaft ein paar gute Spiele absolviert hätten. Sich das nach dem Auftritt der Völler-Elf in Kopenhagen vorzustellen, fiel dem 31-Jährigen sichtlich schwer. "Da kam nichts über die Flügel. Die Deutschen waren doch kein einziges Mal an der Grundlinie."

Töfting hatte das Mittelfeld in Form eines staubsaugenden Terminators entschlossen aufgeräumt und war damit zu einem der Matchwinner für Dänemark geworden. Doch sein Anteil am 2:1-Sieg schien den bulligen Profi nicht wesentlich zu beschäftigen. "Die Mannschaft hat das Spiel gewonnen. Wir alle haben gut gestanden und uns immer gut verschoben. Wir waren heute besser als die Deutschen."



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.