Superclassico das Americas Neymar führt Brasilien zum Sieg gegen Argentinien

Erfolg gegen den Erzrivalen: Brasilien hat die Neuauflage des "Copa Roca" gewonnen. Gegen Argentinien überzeugte Jungstar Neymar, auch Routinier Ronaldinho wirkte mit.

Brasilianer Neymar (l.) und Fred: Siegreich gegen Argentinien
AP

Brasilianer Neymar (l.) und Fred: Siegreich gegen Argentinien


Hamburg - Brasiliens Nationalmannschaft hat die Neuauflage des "Copa Roca" 2:0 gegen Argentinien gewonnen. Die Tore vor rund 43.000 Zuschauern im brasilianischen Belem erzielten Lucas (54. Minute) vom FC Sao Paulo und Jungstar Neymar (75.) vom FC Santos. Im Hinspiel vor zwei Wochen hatten sich die Teams in Cordoba (Argentinien) 0:0 getrennt.

Dabei setzte Brasiliens Trainer Mano Menezes neben dem 19-jährigen Neymar und Routinier Ronaldinho (31 Jahre) vor allem junge Spieler ein. Die Argentinier hatten keinen einzigen Spieler über 19 Jahren im Aufgebot. "Es ist toll, mit diesen jungen Spielern auf dem Platz zu stehen", sagte Ronaldinho: "Neymar, Lucas und all die anderen Nachwuchsstars sind die Zukunft des brasilianischen Fußballs. Ich will ihnen mit meiner Erfahrung helfen, und ich denke, das funktioniert."

Die "Copa Roca" ist ein Wettbewerb zwischen Brasilien und Argentinien, bei dem nur Spieler eingesetzt werden dürfen, die in den jeweiligen nationalen Ligen aktiv sind. Zwischen 1914 und 1976 fand der Vergleich elfmal statt. Brasilien gewann achtmal, Argentinien durfte dreimal jubeln. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb mit dem neuen Namen "Superclassico das Americas" zum ersten Mal seit 35 Jahren wieder ausgetragen.

leh/dapd/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.