Zweitliga-Relegation Blitztor hilft Ingolstadt zum Sieg

Der FC Ingolstadt hat einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt in der 2. Bundesliga getan. Die Schanzer gewannen das Hinspiel der Relegation beim SV Wehen Wiesbaden - und hatten das einem Stürmer zu verdanken.

Der FC Ingolstadt jetzt mit ganz breiter Brust
Jörn Halisch Getty Images

Der FC Ingolstadt jetzt mit ganz breiter Brust


Der FC Ingolstadt hat gute Aussichten auf eine weitere Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Das Team von Trainer Tomas Oral gewann am Freitag vor 7698 Zuschauern das Relegationshinspiel beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden 2:1 (1:0), musste mit dem Anschlusstreffer in der Nachspielzeit aber einen kleinen Rückschlag hinnehmen.

Dario Lezcano avancierte mit einem Doppelpack bereits in der 1. und dann in der 47. Minute (Foulelfmeter) zum Matchwinner für den FCI, Daniel Kofi Kyereh verkürzte für die Gastgeber spät (90.+6). Dennoch hat Ingolstadt im Rückspiel am kommenden Dienstag vor heimischer Kulisse fast alle Trümpfe in der Hand.

Wehen-Wiesbaden - FC Ingolstadt 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 Lezcano (1.),
0:2 Lezcano (47., Foulelfmeter),
1:2 Kyereh (90.+6)

Wiesbaden: Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Mrowca, Mintzel - Gül (86. Lorch) - Schönfeld, Titsch-Rivero (62. Kyereh) - Shipnoski, Dittgen - Schäffler (72. Schmidt). Ingolstadt: Tschauner - Neumann, Paulsen, Mavraj, Otavio - Cohen (81. Kotzke), Gaus - Pledl, Kittel (76. Krauße) - Kutschke, Lezcano (86. Kaya).
Schiedsrichter: Winkmann (Kerken)
Zuschauer: 7698

aha/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.