Testländerspiel Portugal schlägt Weltmeister Brasilien


Porto - Beim Wiedersehen mit Ex-Trainer Luiz Felipe Scolari musste Fußball-Weltmeister Brasilien eine überraschende Niederlage hinnehmen. Im Test-Länderspiel beim kommenden EM-Gastgeber Portugal, der mittlerweile von Scolari betreut wird, verlor die "Selecao" am Samstagabend mit 1:2 (0:1).

Den Siegtreffer in Porto erzielte ausgerechnet der gebürtige Brasilianer Deco, der gegen sein Heimatland sein Länderspiel-Debüt feierte. Zuvor hatte Ronaldinho (65.) per Foulelfmeter die Führung der Gastgeber durch Pauleta (8.) ausgeglichen. Real Madrids Superstar Roberto Carlos (81.) sah in einer hitzigen Partie die Rote Karte, weil er den israelischen Schiedsrichter Alon Yefet weggestoßen hatte.

Scolari war nach dem 2:0-Sieg im WM-Finale gegen Deutschland und dem Gewinn der fünften Weltmeisterschaft als brasilianischer Trainer zurückgetreten und bereitet nun Portugal auf die EM 2004 im eigenen Land vor. Sein Nachfolger beim Rekordweltmeister ist Carlos Alberto Parreira, der Brasilien zum WM-Sieg 1994 geführt hatte.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.