Torwart-Vision Lehmann liebäugelt mit WM 2010

Jens Lehmann kann sich vorstellen, seinen Platz im Tor der deutschen Nationalmannschaft erst nach der nächsten Weltmeisterschaft zu räumen, sofern es seine Fitness erlaubt. An eine Wachablösung durch den Torhüter-Nachwuchs glaubt er nicht.


Hamburg - "Ich habe mir keinen Zeitpunkt gesetzt. Theoretisch ist auch die WM 2010 möglich. Das hängt davon ab, ob ich es körperlich schaffe", sagte Lehmann in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Zu Beginn der Weltmeisterschaft in Südafrika wäre Lehmann 40 Jahre und sieben Monate alt.

Torhüter Lehmann: "WM 2010 möglich"
DDP

Torhüter Lehmann: "WM 2010 möglich"

Die nachrückende Torhüter-Generation mit René Adler von Bayer Leverkusen und Schalkes Manuel Neuer sieht die deutsche Nummer eins derzeit nicht als Gefahr an. "Das sind sicherlich jüngere Torhüter mit Perspektive. Aber sie sollen erst einmal eine komplette Saison durchspielen", so Lehmann, dessen Vertrag mit dem FC Arsenal aus London am Saisonende ausläuft.

Eine mögliche Rückkehr in die Bundesliga ließ Lehmann offen: "Es gibt noch keine Entscheidung."

guv/sid



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.