Transfer im Sommer Bayern mit Timoschtschuk einig

Verstärkung zur kommenden Saison: Bayern München steht kurz vor einer Verpflichtung von Anatoli Timoschtschuk. Mit dem Mittelfeldspieler ist sich der Club bereits einig, mit dessen Arbeitgeber Zenit St. Petersburg sind allerdings noch Details zu klären.

Hamburg - "Ich gehe davon aus, dass er am 1. Juli hier ist", sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß über den bevorstehenden Transfer Timoschtschuks. "Wir haben mit dem Spieler Einigkeit erzielt. Aber mit Zenit gibt es noch keine Einigung über den Termin", so Hoeneß weiter.

Mittelfeldspieler Timoschtschuk soll bei den Münchnern einen Dreijahresvertrag erhalten und elf Millionen Euro Ablöse kosten. Der 29-jährige ukrainische Nationalspieler wäre nach Ivica Olic (Hamburger SV) und Alexander Baumjohann (Borussia Mönchengladbach) der dritte Zugang für die kommende Saison.

Damit sind laut Hoeneß die grundsätzlichen Planungen für die neue Saison weitestgehend abgeschlossen: "Wir stehen nicht mehr unter Druck und werden nur noch schwerpunktmäßig operieren", so der Bayern-Manager.

Unklar ist noch die Zukunft von Mark van Bommel, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Die Bayern wollen den Kontrakt mit dem Niederländer nur um ein Jahr verlängern, van Bommel fordert aber mindestens einen Zweijahresvertrag. Hoeneß ist dennoch zuversichtlich, dass van Bommel verlängert: "Ich glaube, dass wir Mark in München halten können. Wir werden ihm Zeit geben und ihn nicht unter Druck setzen."

Den Wechsel von Spielmacher-Talent Toni Kroos zum Bundesliga-Konkurrenten Bayer Leverkusen rechtfertigte Hoeneß. "Ich sehe in dieser Maßnahme keinen Kurswechsel. Es hat sich einfach gezeigt, dass es kurzfristig mit erfahrenen Spielern einfacher ist, den Verein voranzubringen." Der 19-jährige Kroos, der noch bis 30. Juni 2010 bei den Münchnern unter Vertrag steht, soll sich in Leverkusen eineinhalb Jahre lang Spielpraxis holen.

Mit Kroos geht nach dem 20-jährigen Mats Hummels, der seit einem Jahr bei Borussia Dortmund Erfahrung als Innenverteidiger sammelt, ein weiterer junger Spieler den einstigen Weg von Philipp Lahm und Markus Babbel, die nach einer Ausleihe als Leistungsträger zu den Münchnern zurückkehrten.

hut/sid/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel