Transfer perfekt Klose wechselt zu Bayern - kein Tausch mit Makaay

Nationalstürmer Miroslav Klose spielt schon in der neuen Saison für den FC Bayern. Die Münchner einigten sich nach wochenlangen Verhandlungen mit Werder Bremen. Die Ablösesumme soll bei 15 Millionen Euro liegen. Einen Bayern-Star bekommt Werder aber nicht.


München/Bremen - "In einem guten Gespräch" zwischen den Vorständen habe man sich auf den Wechsel geeinigt, teilten die Bayern mit. Gestern sei der wochenlange Transferpoker beendet worden.

Stürmer Klose: In Zukunft für den FC Bayern unterwegs
AP

Stürmer Klose: In Zukunft für den FC Bayern unterwegs

Klose wird damit seinen bis Juni 2008 laufenden Vertrag in Bremen nicht erfüllen. Der Stürmer soll am Donnerstag nach der sportärztlichen Untersuchung einen Vierjahresvertrag in München unterschreiben. Am Freitag wird er bereits am Trainingsauftakt der Bayern teilnehmen.

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart, die Münchner haben aber nach "kicker"-Informationen auf das ursprüngliche Angebot von zehn Millionen Euro noch zwei Millionen Euro draufgelegt. Die Summe für den Wechsel des Angreifers kann bei entsprechenden Erfolgen des Rekordmeisters noch bis auf 15 Millionen aufgestockt werden.

Klose ist damit der achte namhafte Neuzugang des FC Bayern zur neuen Saison. Zuvor hatten die Münchner bereits die Zugänge Luca Toni, Franck Ribery, Ze Roberto, Marcell Jansen, Hamit Altintop, Ruben Ernesto Sosa und Jan Schlaudraff bekannt gegeben.

Dagegen steht so gut wie fest, dass Roy Makaay die Münchner verlassen wird - aber nicht nach Bremen. Alle Versuche, den Klose-Transfer in einem Tauschgeschäft mit den Bayern-Profis Lukas Podolski oder Roy Makaay abzuwickeln, waren gescheitert. "Das mit Podolski hat sich nicht ergeben. Wir haben uns mit den Bayern auch über Makaay unterhalten. Aber der Spieler hat klar gemacht, dass er nur nach Holland oder Spanien gehen würde, wenn er die Bayern verlässt", erläuterte Bremens Manager Allofs. Feyenoord Rotterdam soll Interesse an dem Stürmer haben.

"Es handelt sich für beide Seiten um eine faire Lösung", sagte Bayerns Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge. Er und Manager Uli Hoeneß hatten sich mit Allofs und Werder-Geschäftsführer Manfred Müller auf den spektakulären Wechsel geeinigt. "Der FC Bayern hat unsere Forderungen erfüllt, so dass wir unter den gegebenen Umständen dem Transfer zustimmen", erklärte Allofs.

Werder-Cheftrainer Thomas Schaaf akzeptierte die Entscheidung, Klose vorzeitig aus dem bis Saisonende 2008 gültigen Vertrag freizugeben, "aber es ist schade, dass unser gemeinsamer Weg zu Ende ist."

Klose hat in seinen 69 Länderspielen bislang 33 Tore geschossen. Er wurde 2002 Vize-Weltmeister, 2006 dann Bundesliga-Torschützenkönig, WM-Torschützenkönig und "Fußballer des Jahres". Klose stand drei Jahre lang bei den Hanseaten unter Vertrag und schoss in 89 Bundesligaspielen 53 Tore, hinzu kamen fünf Treffer in 21 Champions-League-Partien. In der vergangenen Saison war der Stürmer aber seiner Form hinterhergelaufen.

als/all/dpa/sid



insgesamt 580 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Dirk Ahlbrecht, 05.06.2007
1. ...
Man hätte, wo man schon gerade dabei war, noch etwas Geld für einen neuen Trainer in die Hand nehmen sollen. Das wäre dann eine runde Sache gewesen. So wird man erst noch zur Mitte der Saison einen anderen Trainer installieren, der dann den Zug ins Rollen bringt.
Golden Age 05.06.2007
2.
Vor allem sind diese Einkäufe das Salz in der Suppe für die Zuschauer. Sie garantieren zwar den Erfolg nicht, aber sie machen ihn doch wahrscheinlicher. Schalke, Bremen und Stuttgart müssen nun ihre Leistung aus dem Vorjahr bestätigen, während die Bayern eigentlich nur besser werden können als Platz 4. Zu Ribery: Ich glaube es erst, wenn dieser offiziell von den Bayern vorgestellt wird. Es wäre der spektakulärste Neuzugang eines Bundesligisten aus dem Ausland in den letzten 5 Jahren und er wäre der unbestrittene Star der Liga selbst vor Diego und Klose. Ich befürchte, dass Real Madrid den Bayern wie letztes Jahr bei van Nistelrooy einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Dieser Transfer wäre gleichbedeutend mit einem enormen Renomee-Gewinn der gesamten Bundesliga.
Carolusmagnus, 05.06.2007
3. FC Panoptikum
Die Bayern hatten schon seit Jahren andere Vereine erstmal systematisch kaputtgekauft, indem sie die besten Spieler wegholten, für die sie oft nur selten Verwendung hatten. Zudem konnte kaum ein Spieler bei den bayern sein Niveau halten, viele hatten sich danach dramtisch verschlechtert. Der FC Bayern ist keine harmonische Elf, sondern eine zusammengewürfelte Söldnertruppe, ohne Herz, ohne Stil. Podolski, Klose, Schlaudraff, wie sie alle heißen mögen, werden bei den Bayern dahinkümmern. Gerade Klose, der bei Werder einen solchen Schub hatte, wird als ein Schatten seiner selbst dahinvegetieren. Mit Geld kann man keine harmonische Fußballtruppe zusammenkaufen, aber man kann andere, harmonische Mannschaften zerstören.
Eisenhieb, 05.06.2007
4.
Zitat von sysopDer FC Bayern hat groß aufgerüstet. Doch sind Luca Toni, Franck Ribery und Ze Roberto eine Garantie für nationale und internationale Titelgewinne? Oder prophezeien Sie dem FC Bayern weiterhin eine schwere Zukunft auf er europäischen Bühne?
Ich bin zwar ganz bestimmt kein Bayern Fan, und ich wünsche Bayern auch kein Glück in der kommenden Saison für die Meisterschaft. Trotzdem hoffe ich, dass die Bayern wenigstens nächste Saison auf der kleinen europäischen Bühne UEFA Cup, erfolgreich sind und den Titel nach Deutschland holen. In Sachen Meisterschaft (und CL Titel) soll dann bitteschön wieder der VfB trumpfen... ;)
oli0602 05.06.2007
5.
Zitat von sysopDer FC Bayern hat groß aufgerüstet. Doch sind Luca Toni, Franck Ribery und Ze Roberto eine Garantie für nationale und internationale Titelgewinne? Oder prophezeien Sie dem FC Bayern weiterhin eine schwere Zukunft auf er europäischen Bühne?
Naja also ich bin der Meinung, dass die Neuzugänge nun nicht DIE Kracher sind. Luca Toni und Ze Roberto sind schon über 30. Schlaudrauff und dieser andere Mittelfeldspieler sind graue Mäuse. Einzig Ribery und Klose sind sehr gut. Super Alter, super Spieler. Vom Rest bin ich enttäuscht. Ich an des Gegners Stelle würde davor keine Angst kriegen und Geld allein schießt keine Tore (bestes Beispiel ist Chelsea die grade mal ein paar Ligapokale gewinnen)... Mit besten Grüssen
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.