Transfermarkt BVB würde für Figo 100 Millionen Mark ausgeben

Wenn er das Geld hätte, würde Borussia Dortmunds Manager Michael Meier Portugals Superstar Luis Figo für eine neunstellige Summe kaufen.


Luis Figo: Für 100 Millionen Mark kaufen, für 110 Millionen verkaufen
AFP

Luis Figo: Für 100 Millionen Mark kaufen, für 110 Millionen verkaufen

Dortmund - Meier sieht keine finanzielle Obergrenze bei Spielertransfers in der Fußball-Bundesliga. "Wer teuer einkauft, verkauft auch wieder teuer. Ich würde sofort Figo für 100 Millionen Mark kaufen, weil ich weiß, dass ich ihn für mindestens 110 Millionen weiterverkaufen kann", sagte der BVB-Manager in einem Interview mit der "Aachener Zeitung". Sein einziges Problem sei nur: "Wer gibt mir das Geld für den Transfer?"


Meier: BVB fehlt ein "Knipser"


Der Wechsel des portugiesischen Nationalspielers Luis Figo vom FC Barcelona zum spanischen Erstligarivalen Real Madrid ist mit rund 137 Millionen Mark der teuerste in der Fußball-Geschichte gewesen. Dortmund holte für die Bundesliga-Rekordsumme von 25 Millionen Mark in der Winterpause den Tschechen Tomas Rosicky.

Für die neue Saison will Meier noch einen starken Stürmer verpflichten. "Wir haben bereits ein Team, das absolute Spitze ist. Uns fehlt noch ein richtiger Knipser. Und da werden wir vor der nächsten Saison reagieren."



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.