Tribünen-Kollaps Lehmanns Frau erleidet Schwächeanfall nach 3:2

Der fulminante Sieg der Deutschen Elf war anscheinend zuviel für Conny Lehmann: Die Ehefrau von Torhüter Jens Lehmann erlitt nach dem 3:2 gegen Portugal einen Schwächeanfall auf der Stadiontribüne. Sie wurde sofort von DFB-Ärzten untersucht.


Notärzte kümmern sich um Conny Lehmann
Getty Images

Notärzte kümmern sich um Conny Lehmann

Basel - Conny Lehmann, die Ehefrau von Nationaltorhüter Jens Lehmann, hat nach dem EM-Viertelfinale der deutschen Fußball- Nationalmannschaft gegen Portugal (3:2) am Donnerstag in Basel auf der Tribüne einen Schwächeanfall erlitten. Teammanager Oliver Bierhoff beorderte sofort die beiden DFB-Ärzte Josef Schmitt und Tim Meyer in den Ehrengastbereich.

Beide Mediziner gaben schon bald Entwarnung. "Es ist alles in Ordnung", sagte DFB-Mediendirektor Harald Stenger nach dem Spiel zum Gesundheitszustand von Conny Lehmann.

amz/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.