Uefa-Cup Milan qualifiziert, Galatasaray verliert

Top-Favorit AC Mailand hat nach zwei späten Toren beim FC Portsmouth bereits den Einzug in die K.o-Runde geschafft. Dagegen unterlag Trainer Michael Skibbe mit Galatasaray überraschend gegen Charkow. Olympiakos Piräus feierte einen Kantersieg gegen Benfica Lissabon.


Hamburg - Der AC Mailand kam nach einer Aufholjagd durch Tore von Ronaldinho (84.) und Filipo Inzaghi (90.+2) zu einem 2:2 (0:0) beim FC Portsmouth. Die Italiener haben mit nun sieben Punkten in der Gruppe des VfL Wolfsburg, der 3:2 in Braga siegte, als erstes Team den Einzug in die K.o.-Runde des Uefa-Cups perfekt gemacht. Portsmouth liegt mit nur einem Punkt aus zwei Partien auf Rang vier.

Milan-Stürmer Inzaghi: Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit
REUTERS

Milan-Stürmer Inzaghi: Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit

Einen Rückschlag gab es für den deutschen Trainer Michael Skibbe mit Galatasaray Istanbul. Der türkische Meister leistete nach zwei Siegen in der Gruppe B keine Schützenhilfe für das spielfreie Team von Hertha BSC Berlin und erlebte stattdessen eine weitere bittere Enttäuschung. Gegen Metalist Charkow verlor Istanbul auf eigenem Platz 0:1 (0:0).

Damit verpasste Galatasaray vor dem Spiel in Berlin in der kommenden Woche den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde, bleibt mit 6 Punkten aber Tabellenführer. Hertha rutschte mit zwei Zählern auf Rang vier hinter Charkow (vier) und Olympiakos Piräus (drei). Die Griechen sind nach dem ungefährdeten 5:1 (4:1) gegen Benfica Lissabon (ein Punkt) wieder gut im Rennen.

Uefa Cup
Getty Images
Auf nach Istanbul: Am 20. Mai 2009 wird in der größten türkischen Stadt das Finale des Uefa Cups angepfiffen. Den Sieger ermitteln der ukrainische Club Donezk und Werder Bremen, das sich im Halbfinale gegen den HSV durchgesetzt hat. Titelverteidiger Zenit St. Petersburg war im Achtelfinale ausgeschieden.
In Gruppe A musste Paris St. Germain (ein Punkt) nach dem 1:3 zum Auftakt bei Schalke 04 (vier) durch ein 2:2 (2:1) gegen Racing Santander (zwei) einen weiteren Rückschlag hinnehmen. In der Gruppe F des Hamburger SV (3 Punkte) trennten sich MSK Zilina und Slavia Prag 0:0. Beide haben damit nach zwei (Prag) beziehungsweise drei Spielen nur einen Punkt auf dem Konto.

In der Gruppe C des VfB Stuttgart (vier Punkte), hat Partizan Belgrad nach dem 0:1 (0:1) gegen Standard Lüttich (sechs) und der dritten Niederlage im dritten Spiel keine Chance mehr aufs Weiterkommen.

all/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.