Uefa-Irrsinn "Silver Goal" aus dem Hut gezaubert

Das "Golden Goal" ist abgeschafft, es lebe das "Silver Goal"! Die neue Regelung dürfte für hitzige Diskussionen sorgen. Schon der Vorgängermodus war ja mehr berüchtigt als berühmt.


Golden Goal: Claudia Müller entschied das EM-Endspiel 2001 zu Gunsten der deutschen Mannschaft
AP

Golden Goal: Claudia Müller entschied das EM-Endspiel 2001 zu Gunsten der deutschen Mannschaft

Nyon - Der neue "Silver-Goal"-Modus sieht folgendermaßen aus: Endet ein Spiel in der K.o.-Runde nach 90 Minuten unentschieden, wird eine 15-minütige Verlängerung angehängt. Jene Mannschaft, die nach diesen 15 Zusatzminuten in Führung liegt, hat das Spiel gewonnen. Steht die Partie auch nach 105 Minuten unentschieden, folgt nochmals eine 15-minütige Verlängerung. Sollte auch nach dieser Zusatzzeit kein Sieger feststehen, kommt es zum Elfmeterschießen.

"Wir glauben, damit beiden Seiten die besten sportlichen Chancen zu geben. Wir hoffen, dass in der Zukunft dieses Modell sogar überall auf der Welt zum Einsatz kommen wird", sagte Uefa-Sprecher Mike Lee. Die "Silver Goal"-Regelung galt schon am vergangenen Wochenende im Halbfinale des Uefa-Pokals der Frauen und wird seine Feuertaufe im Männerbereich bei den Finals der Champions League (28. Mai in Manchester) und im Uefa-Cup zwischen Celtic Glasgow und dem FC Porto (21. Mai in Sevilla) erleben. Auch bei der Euro 2004 in Portugal gilt die neue Regelung.

Das "Golden Goal", das nach der Saison 2002 abgeschafft worden war, wurde in Finals von Uefa-Wettbewerben viermal zur Entscheidungsfindung herangezogen. 1996 wurde Deutschland dank Oliver Bierhoffs Treffer in London gegen Tschechien Europameister. 2000 holte Frankreich in Rotterdam durch ein Tor von David Trezeguet über Italien den Titel. 2001 bezwang der englische Rekordmeister FC Liverpool im Uefa-Cup den spanischen Club CD Alaves durch ein Eigentor von Delfi Geli im Dortmunder Westfalenstadion mit 5:4. Die deutschen Frauen gewannen im selben Jahr durch den 1:0-Treffer von Claudia Müller gegen Schweden den EM-Titel.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.