Spielmanipulation Uefa sperrt sechs Fußballer aus Malta

Drastische Strafen für sechs U21-Fußballer aus Malta: Die Uefa hält sie für überführt, zwei Qualifikationsspiele manipuliert zu haben. Zwei der Bestraften wurden lebenslang gesperrt.
Uefa-Hauptquartier in Nyon in der Schweiz

Uefa-Hauptquartier in Nyon in der Schweiz

Foto: Denis Balibouse/ REUTERS
aha/dpa
Mehr lesen über