Uruguays Nationalmannschaft Tabárez verlängert bis 2018

Óscar Tabárez bleibt bis zur Fußball-WM 2018 in Russland Trainer der Nationalmannschaft Uruguays. Der nationale Verband AUF gab die Vertragsverlängerung mit dem 67-Jährigen bekannt.

Trainer Tábarez: Leitet für weitere vier Jahre das Nationalteam Uruguays
AP/dpa

Trainer Tábarez: Leitet für weitere vier Jahre das Nationalteam Uruguays


Hamburg - Óscar Tabárez hat seinen Vertrag als Nationaltrainer Uruguays bis zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland verlängert, wie der nationale Verband AUF bekannt gab.

Der 67-Jährige ist bereits seit 2006 Trainer der "Celeste". Bei der WM 2010 unterlag der zweimalige Weltmeister im Spiel um Platz drei 2:3 gegen Deutschland, bei der WM 2014 kam das Aus im Achtelfinale gegen Kolumbien (0:2).

Für die kommenden Länderspiele in Saudi-Arabien am 11. Oktober und drei Tage später in Oman hat Tabárez auch Angreifer Luis Suárez nominiert. Der 27-Jährige vom FC Barcelona ist wegen seiner Bissattacke bei der WM in Brasilien in Europa noch bis zum 27. Oktober gesperrt. Auch an der Copa América 2015 darf Suárez nicht teilnehmen.

zaf/sid



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.