Verkauf gescheitert Kölmel bleibt auf Zentralstadion sitzen

Der bereits als perfekt vermeldete Verkauf des Leipziger Zentralstadions ist gescheitert. Kinowelt-Chef Michael Kölmel brach die Verhandlungen nach Problemen mit dem Kauf-Interessenten ab. Die Austragung von Spielen beim Confederations-Cup und der WM 2006 soll aber nicht gefährdet sein.