Verletzter Bayern-Star Lahm fällt für mindestens zwei Spiele aus

Der FC Bayern muss in den kommenden beiden Spielen auf seinen Kapitän verzichten. Wie eine Untersuchung in München ergab, hat sich Philipp Lahm beim Sieg in Moskau eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen.

Bayern-Kapitän Lahm: Zwangspause nach Zerrung
DPA

Bayern-Kapitän Lahm: Zwangspause nach Zerrung


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Philipp Lahm wird dem FC Bayern München zumindest in den beiden kommenden Pflichtspielen nicht zur Verfügung stehen. Eine Untersuchung nach der Rückkehr vom Champions-League-Spiel bei ZSKA Moskau (3:1) in München ergab, dass sich der 30 Jahre alte Mannschaftskapitän am Mittwoch eine Zerrung im rechten hinteren Oberschenkel zugezogen hatte.

Nach Angaben des FC Bayern wird Lahm im Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am kommenden Samstag (15.30 Uhr, Sky, Liveticker SPIEGEL ONLINE) sowie am darauf folgenden Mittwoch im Achtelfinale des DFB-Pokals beim FC Augsburg nicht eingesetzt werden können.

Vom Heilungsverlauf ist abhängig, ob er anschließend wieder zur Verfügung steht. Lahm war am Mittwoch in der 29. Minute zunächst zur Vorsicht ausgewechselt worden, für ihn war Thiago gekommen.

chp/sid



insgesamt 56 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
to5824bo 28.11.2013
1. Wie meinen Sie das?
Wenn Sie damit Lahms Verletzung meinen sollten (und ich weiß leider nicht, wie man es anders verstehen könnte) dann wäre das ein mehr als ungehöriger Kommentar. Es würde zu Ihrem Nick passen, denn von Rache und Vergeltung spricht der Bibelvers Hesekiel 25,17. Sollten Sie es freilich irgendwie anders gemeint haben, wäre eine kurze Erklärung sicher hilfreich. Ich wünsche Philipp Lahm jedenfalls gute Besserung und bin froh, dass er einigermassen glimpflich davon gekommen zu sein scheint.
derhatschongelb 28.11.2013
2. Gut,
Dass uns der Spiegel darüber informiert, wäre doch sonst gar nicht aufgefallen!
manque_pierda 28.11.2013
3. ach
Zitat von to5824boWenn Sie damit Lahms Verletzung meinen sollten (und ich weiß leider nicht, wie man es anders verstehen könnte) dann wäre das ein mehr als ungehöriger Kommentar. Es würde zu Ihrem Nick passen, denn von Rache und Vergeltung spricht der Bibelvers Hesekiel 25,17. Sollten Sie es freilich irgendwie anders gemeint haben, wäre eine kurze Erklärung sicher hilfreich. Ich wünsche Philipp Lahm jedenfalls gute Besserung und bin froh, dass er einigermassen glimpflich davon gekommen zu sein scheint.
nicht mehr fragen, nur wundern. Bayernhass ist über jede moralische Kategorie erhaben. Dennoch wird eher weniger sich die Hoffnung des Verlierens dadurch erfüllen, denn mit Braunschweig kommt nicht gerade der härteste Prüfstein und Thiago ist wieder fit. Bis Weihnachten wird Bayern sein Punktepolster noch ausbauen. Aber was solls Abende wie die Leverkusenfans gestern, werde ich ,it Bayern wohl die nächsten Jahre nicht ertragen müssen.
to5824bo 28.11.2013
4. @manque_pierda
Zitat von manque_pierdanicht mehr fragen, nur wundern. Bayernhass ist über jede moralische Kategorie erhaben. Dennoch wird eher weniger sich die Hoffnung des Verlierens dadurch erfüllen, denn mit Braunschweig kommt nicht gerade der härteste Prüfstein und Thiago ist wieder fit. Bis Weihnachten wird Bayern sein Punktepolster noch ausbauen. Aber was solls Abende wie die Leverkusenfans gestern, werde ich ,it Bayern wohl die nächsten Jahre nicht ertragen müssen.
Naja, *das* hoffe ich als BVB-Fan natürlich nicht, aber wenn sie hier und da Punkte in der Liga liegenlassen, dann soll es nicht an Verletzungssorgen liegen. Das zu wünschen oder zu begrüßen hat mit Sportsgeist nichts mehr zu tun und ist - wenn es so gemeint war - eine verbale Blutgrätsche, für die es auf dem Platz nur eine mögliche Karte gäbe. Außerdem vertritt der FC Bayern bald nicht nur seine eigenen Farben sondern auch die der gesamten Bundesliga bei der Club-Weltmeisterschaft in Marokko. Sehe ich zumindest so und würde mich freuen, wenn Philipp Lahm da den Pott hochhalten kann.
hesekiel2517 28.11.2013
5. Nein..
Zitat von to5824boWenn Sie damit Lahms Verletzung meinen sollten (und ich weiß leider nicht, wie man es anders verstehen könnte) dann wäre das ein mehr als ungehöriger Kommentar. Es würde zu Ihrem Nick passen, denn von Rache und Vergeltung spricht der Bibelvers Hesekiel 25,17. Sollten Sie es freilich irgendwie anders gemeint haben, wäre eine kurze Erklärung sicher hilfreich. Ich wünsche Philipp Lahm jedenfalls gute Besserung und bin froh, dass er einigermassen glimpflich davon gekommen zu sein scheint.
..ich habe es"nicht irgendwie anders"gemeint!Damit müssen sie jetzt wohl leben...;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.