Vertragsverlängerung bei Barça Alles fix mit Messi?

Wann verlängert der argentinische Superstar endlich beim FC Barcelona? Hat er bereits, nur das offizielle Foto fehle noch, behauptet der Präsident - nicht ohne eigene Interessen.

Lionel Messi
AFP

Lionel Messi


Der in der Kritik stehende Präsident Josep Maria Bartomeu vom FC Barcelona hat die Vertragsverlängerung mit Superstar Lionel Messi bis 2021 verkündet. "Alles ist vereinbart und unterschrieben", sagte Bartomeu der in Barcelona sitzenden Zeitung "Sport". Es fehle nur noch das offizielle Foto, das "Protokoll der Unterzeichnung".

Die Verlängerung von Messis Vertrag, der Ende der Saison ausläuft, hatte Barcelona bereits vor zwei Monaten verkündet. Allerdings hat Messi laut Bartomeu seither noch keine Zeit für die Formalitäten gehabt. Inzwischen seien jedoch drei Verträge unterzeichnet: Einer mit der Stiftung Messis, den deren Präsident, der Bruder von Lionel Messi, unterschrieben habe.

Einer über Messis Bildrechte, unterzeichnet von Vater Jorge Horácio, der diese verwalte. Und schließlich Messis neuer Arbeitsvertrag, ebenfalls von dessen Vater unterschrieben, der dazu nach Angaben von Bartomeu auch bevollmächtigt sei. "Es gibt keine Probleme, wir sind ganz ruhig", sagte Bartomeu.

Gute Nachrichten kann der umstrittene Bartomeu aktuell gut gebrauchen: Agusti Benedito, der selbst bereits 2010 und 2015 einen Anlauf auf das Präsidentenamt beim FCB genommen hatte, will Bartomeu nämlich mit einem Misstrauensvotum zu Fall bringen. "Der Klub befindet sich in sozialer, institutioneller und ökonomischer Hinsicht in einer Krise", sagte Benedito bei seinem Antrag. In einem ersten Schritt muss Benedito nun Unterschriften von 15 Prozent der Mitglieder (etwa 16.500) sammeln.

chh/sid



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
blabliblupp 05.09.2017
1. Barcelona
Das Google des Weltfußballs. Von "don't be evil" zu einem Unternehmen wie so viele andere auch. Lassen sich von ihrem eigenen Hauptsponsor Neymar wegkaufen. Fußballerisch stimmt es schon lange nicht mehr und wenn der Solokünstler Messi seine Karriere beendet, versinkt auch die Pracht Kataloniens im Mittelmeer. Schade, war mal der coolste Club der Welt.
Nonvaio01 05.09.2017
2. wo war der Club vor Messi?
Zitat von blablibluppDas Google des Weltfußballs. Von "don't be evil" zu einem Unternehmen wie so viele andere auch. Lassen sich von ihrem eigenen Hauptsponsor Neymar wegkaufen. Fußballerisch stimmt es schon lange nicht mehr und wenn der Solokünstler Messi seine Karriere beendet, versinkt auch die Pracht Kataloniens im Mittelmeer. Schade, war mal der coolste Club der Welt.
leute scheinen zu vergessen, als Messi noch kein star war es mit Barca auch nicht weit her. Jeder Top club hat auf und ab's das ist normal.
levendis 05.09.2017
3. 2006 ?
Also nicht weit her, ja? Kann es sein, das Barca 2006 (ohne Messi) Champions League Sieger wurde ? Gibt es jemanden, der sich noch daran erinnert? Damals spielten Deco,Ronaldinho,Samuel Et`oo für Barca (Ok, Messi auch, aber der war da noch kein Stammspieler...). Ich glaube Ronaldo (der richtige !) hat auch mal ein paar Jahre für Barca gespielt, Rivaldo, Romario,Stoichkov, ... also der Club ist schon Jahrzehnte ein Top-Club Europas und nicht erst seit Messi...
levendis 05.09.2017
4. Nicht zu vergessen ...
Die ganze Holland Connection unter Van Gaal mit de Boer, Kluivert, Overmars, ... ach ja Figo habe ich fast vergessen. Kennt jemand noch Luis Figo ?
Egbert.Quirl 05.09.2017
5. ¡ pues Tio !
Zitat von levendisDie ganze Holland Connection unter Van Gaal mit de Boer, Kluivert, Overmars, ... ach ja Figo habe ich fast vergessen. Kennt jemand noch Luis Figo ?
ehemaliger Rekordnationalspieler von Portugal aber klar doch, ich kann mich noch gut an den Ärger erinnern, als Real M. Luís Figo an- gebaggert hat, das war ein riesen deal vom damaligen neuen Real-Präsidenten Florentino Pérez. Das war die erste "Kriegserklärung", dann kam Z.Zidane. aber auch.............. .....Johan Cruyff, eine Legende als Spieler und Trainer !! .................
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.