kicker.tv

Verbeek-Ausraster gegen "Bild" "Warum schreibt ihr immer so eine Scheiße?"

Der VfL Bochum ist Tabellenführer der zweiten Liga, vom Ziel Aufstieg will Trainer Gertjan Verbeek aber nicht reden. Weil die "Bild"-Zeitung mit einer Überschrift genau das suggerierte, setzte der Coach zu einer beispiellosen Verbalattacke an.

Eigentlich war es nur die turnusmäßige Pressekonferenz des VfL Bochum vor dem Zweitligaspiel bei Arminia Bielefeld. Welche Spieler sind fit, welche nicht, wie lief es im Training? Um solche Fragen geht es meist bei diesen Runden zwischen Klub- und Pressevertretern. Doch nach nicht einmal drei Minuten platzte Bochums Trainer Gertjan Verbeek der Kragen.

Ein Journalist der "Ruhr-Nachrichten" fragte nach, ob es korrekt sei, dass Verbeek den Meistertitel in der zweiten Liga als offizielles Ziel ausgegeben habe. Verbeeks Antwort: "Das ist so unglaublich kindisch von Bild." Der Beginn einer beispiellosen Wutrede.

Hintergrund: "Verbeek spricht vom Meistertitel", hatte die Boulevard-Zeitung getitelt und sich dabei auf Aussagen von Verbeek bei Sport1 bezogen. Nach dem 1:1 des Tabellenführers im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf sagte Verbeek: "Wir sind angetreten, um Meister zu werden. Die Ambition muss immer sein, raus aus der zweiten Liga und aufsteigen in die erste, aber das wird schwer."

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Niederländer nahm der "Bild"-Zeitung nun übel, daraus eine verkürzte Überschrift gemacht zu haben. "Ich habe nicht gesagt, dass wir Meister werden", sagte Verbeek (ab Minute 3:30 im Video) und fragte den "Bild"-Reporter: "Warum schreibt ihr immer so eine Scheiße? Warum spielt ihr immer zwei Parteien gegeneinander aus?" Dann beschimpfte Verbeek die Zeitung noch als "Arschlöcher".

Der Coach stellte anschließend noch mehrmals klar, dass es zwar die Ambition des VfL sei, aufzusteigen. Doch das sei nicht als Ziel ausgegeben worden. Ein gemeinsam formuliertes Ziel von Mannschaft, Vorstand und Aufsichtsrat gebe es noch nicht.

ham
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.