Video-WM-Kolumne Carsten van Ryssen geht steil

Wie riecht die Fußball-WM? Gibt es ein Leben nach dem globalen Kickertreffen? "Polylux"-Ikone Carsten van Ryssen weiß die Antworten - und liefert diese exklusiv bei SPIEGEL ONLINE in seiner Video-Kolumne. Alles nach dem Motto: "Balla Ballack, Deutschland".


Hamburg - Seit sieben Jahren begleitet TV-Journalist Carsten van Ryssen das deutsche Volk von Katastrophe zu Katastrophe. Seine beängstigenden Mikrofon-Diagnosen präsentiert die ARD einmal wöchentlich, donnerstags nach "Harald Schmidt". Im Ethikmagazin "Polylux".

Jetzt vertraut auch SPIEGEL ONLINE auf die psychoanalytischen Dienste des "Martin Luther der Straßenumfrage" ("Süddeutsche Zeitung"). Und schickt van Ryssen steil.

Nach Hartz IV, Vogelgrippe und der größten Steuer-Erhöhung in der Geschichte rast die Bundesrepublik auf die nächste Katastrophe zu: die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Ausgelöst durch Fifa-Boss Sepp Blatter und Kaiser Franz Beckenbauer. Für viele Deutsche steht bereits fest: "Ohne den Weltpokal braucht die Nationalelf gar nicht erst nach Deutschland zurückzukommen!"

Vier Wochen lang ist Carsten van Ryssen zu Gast bei Verrückten! Er berichtet täglich für SPIEGEL ONLINE über die Leidens- und Begeisterungsfähigkeit der Fußball-Nation, die verbalen Blutgrätschen der Fans und die krassen Nebenwirkungen des Großereignisses auf Kirche, Staat und Gäste aus dem Ausland.



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.