Bundesliga Skripnik verlängert bei Werder Bremen

Viktor Skripnik bleibt Werder Bremen erhalten: Der 46-Jährige hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag beim Bundesligisten um ein Jahr verlängert. Auch ein Offensivspieler konnte gehalten werden.

Viktor Skripnik
Getty Images

Viktor Skripnik


Werder Bremen hat den im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag mit Trainer Viktor Skripnik vorzeitig bis 2018 verlängert. "Werder war immer stark, wenn man eine gewisse Kontinuität auf dem Posten hatte", sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann.

Skripnik, der am 25. Oktober 2014 als Nachfolger von Robin Dutt zum Cheftrainer befördert worden war, habe "sehr viel Positives bewirkt und Spieler weiterentwickelt in den vergangenen zwei Jahren", sagte Baumann. In der vergangenen Saison stand Skripnik aufgrund des drohenden Abstiegs zwischenzeitlich in der Kritik.

Auch Offensivspieler Fin Bartels verlängerte seinen Vertrag bei den Grün-Weißen vorzeitig. Der 29-Jährige, der vor zwei Jahren vom FC St. Pauli nach Bremen wechselte, unterschrieb einen neuen Kontrakt.

bam/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
leave_in_silence 08.07.2016
1.
dass er überhaupt Trainer bleibt ist schon ein Fehler bei der Bilanz, aber eine Verlängerung ist für mich unfassbar.
paddi78 08.07.2016
2. gut zu wissen
nun kann man relativ sicher auf den bremer coach wetten das der als erster fliegt in der neuen saison
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.