Waldhof Mannheim Egli soll's richten


Mannheim - Fußball-Zweitligist Waldhof Mannheim hat einen Nachfolger für den am 12. November entlassenen Trainer Uwe Rapolder gefunden. Der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi (1984/1985) und ehemalige Schweizer Nationalspieler André Egli übernimmt auf dem Waldhof das Kommando. Der 43-Jährige war zuletzt Coach beim Schweizer Erstligisten FC Luzern.

Für den Cheftrainerposten bei Waldhof waren zuvor auch noch der beim Liga-Konkurrenten LR Ahlen jüngst gefeuerte Peter Neururer (jetzt Bochum) und Ex-Nationalspieler Michael Frontzeck, der zurzeit als Co-Trainer beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach arbeitet, im Gespräch.

Mannheims Interimscoach Walter Pradt, der in drei Spielen mit Waldhof immerhin sieben Punkte holte, soll nach Angaben des Clubs künftig eine "verantwortungsvolle Aufgabe" innerhalb der neuen Organisationsstruktur übernehmen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.