Walisischer Nationaltrainer Gary Speed ist tot

Trauer und Bestürzung in Wales: Fußball-Nationaltrainer Gary Speed wurde tot in seinem Haus aufgefunden. Der Coach wurde 42 Jahre alt. Nach Zeitungsangaben deutet vieles auf einen Suizid hin. Laut Polizei soll sich Speed erhängt haben.

Wales-Trainer Speed: 85 Länderspiele als Profi, seit Dezember 2010 Nationalcoach
REUTERS

Wales-Trainer Speed: 85 Länderspiele als Profi, seit Dezember 2010 Nationalcoach


Hamburg - Wales trauert um seinen Fußball-Nationaltrainer Gary Speed. Der 42-Jährige wurde tot in seinem Haus in Chester in der Grafschaft Cheshire im Nordwesten Englands aufgefunden. Speed hinterlässt seine Frau und zwei Söhne. "Ich und die gesamte walisische Fußball-Familie sind tief erschüttert. Meine Gedanken und Gebete sind bei Garys Frau und Familie in dieser schweren Zeit", sagte Jonathan Ford, Geschäftsführer des walisischen Fußballverbandes FAW.

Nach Angaben der Polizei wurde Speed um 7.08 Uhr erhängt aufgefunden. "Es handelt sich nicht um einen Tod unter ungeklärten Umständen. Die Familie hat darum gebeten, dass sie in dieser schweren Zeit in Ruhe gelassen wird, um trauern zu können", sagte eine Polizeisprecherin. Laut "The Telegraph" deutet vieles auf einen Suizid hin.

Speed hatte im Dezember 2010 das Amt als walisischer Nationaltrainer von John Toshack übernommen und seitdem in zehn Spielen fünfmal gewonnen. Für die EM 2012 in Polen und der Ukraine qualifizierte sich das Team als Vierter der Gruppe G nicht. Großes Ziel der Mannschaft ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Im vergangenen Jahr wurde Speed für seine Verdienste im Fußball von König Elisabeth II. mit dem britischen Verdienstorden "Order of the British Empire" ausgezeichnet.

"Ich kann es nicht glauben. Wir haben uns noch vor ein paar Tagen gesehen, als wir unsere Kinder zur Schule gebracht haben. Ich bin wie betäubt", schrieb Michael Owen beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Als Spieler lief Speed 85 Mal für die walisische Nationalmannschaft auf. Seine Karriere begann er bei Leeds United. Für den Club spielte er von 1988 bis 1996 und gewann in dieser Zeit die englische Meisterschaft (1992). Später absolvierte Speed für Newcastle United über 200 Premier-League-Spiele (1998 bis 2004). Außerdem stand er auch beim FC Everton (1996 bis 1998), den Bolton Wanderers (2004 bis 2008) und Sheffield United (2008 bis 2010) unter Vertrag.

Insgesamt spielte Speed 535 Mal in der Premier League. Nur sein Landsmann Ryan Giggs sowie der Engländer David James haben bislang mehr Einsätze in der Liga vorzuweisen. Bevor er Nationaltrainer von Wales wurde, betreute Speed Sheffield United.

Mark Bowen, ehemaliger Teamkollege in der Nationalmannschaft und später Co-Trainer von Wales sagte dem Radiosender BBC Radio 5 Live: "Gary war Kapitän von Wales als Mark Hughes und Ian Rush noch spielten. Ich denke, dass sagt eine Menge darüber, wer er war. Ich kann nicht in Worte fassen, was für ein phantastischer Mensch er war."

max/dpa/AP



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Liberalitärer, 27.11.2011
1. Schwer zu schreiben
Zitat von sysopTrauer und Bestürzung in Wales: Fußball-Nationaltrainer Gary Speed wurde tot in seinem Haus aufgefunden. Der Coach wurde 42 Jahre alt. Nach Zeitungsangaben deutet vieles auf einen Suizid an. Laut Polizei soll sich Speed erhängt haben. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,800198,00.html
RIP, ein wahnsinnig netter Mensch und auch persönlich ein großer Verlust. Beileid an die Angehörigen. Und nur tiefe Trauer. Wales hat jemand verloren.
Schnarchy 27.11.2011
2. Gobsmacked...
Gestern Vormittag war er noch live im BBC Football Focus zu sehen. Erschuetternd das ein 'genuine nice guy' offensichtlich keinen anderen Ausweg aus seinen Problemen sah. RIP!
TommyCheung 28.11.2011
3. Was ist los im Fussball?
Familie, Frau, Kinder, Vermoegen, Karriere, Erfolg, grosses oeffentliches Ansehen (am Wochenende noch im TV wie angemerkt). Und dann so etwas. Was ist los im Fussball, in der Welt? Und welchen Reim darauf sollen sich Menschen machen, die leiden unter den wirtschaftlichen Veraenderungen, die alles verloren haben bis aufs nackte Leben? Die Raetsel dieser Welt
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.