Türkischer Fußball Gomez wechselt zu Besiktas Istanbul

Nun ist es offiziell: Mario Gomez spielt fortan in der türkischen Fußballliga. Der deutsche Nationalspieler wechselt auf Leihbasis zu Besiktas Istanbul. Das gab der Klub via Twitter bekannt.

Stürmer Gomez: Von Florenz nach Istanbul
DPA

Stürmer Gomez: Von Florenz nach Istanbul


Der Wechsel des deutschen Fußballnationalspielers Mario Gomez vom italienischen Erstligisten AC Florenz zu Besiktas Istanbul ist perfekt. Der türkische Erstligist bestätigte die Verpflichtung des 30-Jährigen via Twitter. Der 13-malige Meister leiht den Stürmer zunächst aus, besitzt aber eine Kaufoption. Gomez werde am Nachmittag am Istanbuler Atatürk-Flughafen eintreffen, hieß es auf der Vereinsseite.

Gomez selbst veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite ein Foto von sich mit einem Besiktas-Trikot und schrieb dazu "Merhaba Besiktas" (Hallo Besiktas).

Besiktas hatte seit Tagen mit dem Serie-A-Klub und mit Gomez über einen Wechsel verhandelt. Am Vortag hatte Florenz bereits verkündet, dass der Transfer vor dem Abschluss stehe. "Bei Mario und Besiktas ist praktisch alles geklärt, wir erledigen die letzten Formalitäten", hatte Manager Andrea Rogg gesagt. Gomez' Management hatte die Gespräche bestätigt, aber mitgeteilt, dass noch letzte Vertragsdetails zu klären seien.

Bei Besiktas trifft Gomez auf den bereits zuvor verpflichteten Abwehrspieler Andreas Beck, mit dem er 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister geworden war. Gomez war 2013 vom deutschen Rekordmeister Bayern München zur Fiorentina gewechselt, spielte nach mehreren Verletzungspausen in den Planungen von Trainer Paulo Sousa aber keine Rolle mehr.

psk/sid



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
retterdernation 30.07.2015
1. Schade ...
ich dachte es gibt doch das Wunder und er kommt nach Berlin... :-))). Vielleicht findet der Mario ja in Istanbul sein Glück - sein Bankkonto hat es dort auf jeden Fall schon gefunden.
hinterdir 30.07.2015
2. Keine Angst
bei Yogihu wirst du immer einen Platz haben, nicht nur im Herzen!
bocklos851 30.07.2015
3. Das Glück mit dem Bankkonto
Zitat von retterdernationich dachte es gibt doch das Wunder und er kommt nach Berlin... :-))). Vielleicht findet der Mario ja in Istanbul sein Glück - sein Bankkonto hat es dort auf jeden Fall schon gefunden.
muss sich erst noch herausstellen... Die türkische Liga lebt sowas von auf Pump. Wesley Snijder und sein Bankkonto können ein Lied davon singen. In der letzten Saison mehrere Monate keine Eingangsbuchung der türkischen Liren...
nummer50 30.07.2015
4. N11
Ich denke das war es mit der Karriere von Gomez in der N11. Ich hatte immer gehofft, dass er es nochmal in die Nationalmannschaft schafft. So viele Mittelstürmer haben wir ja nicht, eigentlich gar keinen und Gomez war ein Torgarant wenn er in Form war.
was geht noch? 30.07.2015
5. Anfang vom Ende...
International zweitklassige Liga, trotz einiger sog. ehemaliger Weltstars. Passt Gomez aber gut rein, 'nen gewissen Glamourfaktor hat er ja und das sage ich ganz ohne Häme. EM kann er vergessen, danach ist er eh zu alt (hart aber wahr). Wahr ja mal mittendrin in der goldenen Münchner Gang (Schweini, Lahm, Badstuber..), tja ein paar von denen schimpfen sich jetzt Weltmeister. Hat halt nie wirklich 'ne Lobby beim DFB gehabt. Schon irgendwie bitter, aber so läuft das Leben manchmal. Am Hungertuch muss er sicher nicht nagen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.