Bremen bleibt Bundesligist Das glimpfliche Ende einer missratenen Saison

Nach dem knappen Klassenerhalt herrschte bei Werder mehr Erleichterung denn Ekstase. Das Schlimmste wurde abgewendet, mehr nicht. Nach dem Abpfiff applaudierten die Bremer dem Zweitligisten Heidenheim.
Von Christoph Ruf, Heidenheim
"Das hat gezehrt. Jetzt merke ich, wie Druck abfällt, aber das wird dauern, weil da war eine Menge auf den Schultern", sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt nach dem Spiel

"Das hat gezehrt. Jetzt merke ich, wie Druck abfällt, aber das wird dauern, weil da war eine Menge auf den Schultern", sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt nach dem Spiel

Foto: RONALD WITTEK/ EPA-EFE/ Shutterstock
Heidenheims Coach Frank Schmidt: "Es darf jetzt nicht dazu führen, dass wir uns als Verlierer fühlen"

Heidenheims Coach Frank Schmidt: "Es darf jetzt nicht dazu führen, dass wir uns als Verlierer fühlen"

Foto: RONALD WITTEK/POOL/EPA-EFE/Shutterstock