Wettbetrug Zahlreiche tschechische Fußballer unter Verdacht

Die Wettmanipulationen machen auch vor dem tschechischen Fußball nicht Halt: Wegen des Verdachts auf illegale Absprachen sind zahlreiche Profis von der Polizei vernommen worden. Auch ein Erstliga-Club soll darin verwickelt sein.
Wettmanipulation im Fußball: Auch in Tschechien gärt der Verdacht

Wettmanipulation im Fußball: Auch in Tschechien gärt der Verdacht

Foto: DPA

Hamburg - Die tschechische Polizei hat Medienberichten zufolge dutzende Fußballspieler vernommen. Hintergrund sei der Verdacht auf Wettbetrug und illegale Absprachen vor Spielen, sagte der Sprecher der Polizeieinheit für Korruptionsbekämpfung am Mittwoch dem nationalen Rundfunk. Nachrichten, dass es auch zu Festnahmen gekommen sei, bestätigten sich zunächst nicht.

Unter den vernommenen Spielern sollen neben Zweit- und Drittliga-Spielern auch drei Mitglieder des Erstligisten FK Teplice sein. "Das Verhör fand im Stadion statt", sagte ein Sprecher des Vereins dem Sender. Der nationale Fußballverband wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

aha/dpa/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.