WM 2006 So funktioniert der Ticketverkauf


PHASEN:

Von den 2,93 Millionen Eintrittskarten für die 64 Spiele der Fußball-WM 2006 in Deutschland gelangen nur etwa 1,1 Millionen Tickets weltweit in den freien Verkauf. In der ersten Phase vom 1. Februar bis 31. März 2005 kommen zunächst 812.000 Karten auf den Markt. Die vier weiteren Verkaufsphasen: 1. Mai 2005 bis 15. November 2005, 1. Dezember 2005 bis 15. Januar 2006, 1. Februar 2006 bis 15. April 2006, 1. Mai 2006 bis 9. Juli 2006.

BESTELLUNGEN: Im Internet unter www.FIFAworldcup.com. Wer auf dem Postweg Karten ordern will, kann auf der Homepage das Bestellformular herunterladen oder es anfordern unter der Adresse: 2006 Fifa World Cup Ticketing Center (FWCTC), Kennwort: 2006 Fifa World Cup Germany, 60583 Frankfurt am Main. Fax-Abruf ist unter 0900 - 1585858 möglich. Wer eine gültige E-Mail-Adresse angibt, kann über Nutzernamen und Passwort jederzeit den Status der Bestellung einsehen. Für Fragen steht vom 1. Februar an unter 01805-26 2006 auch ein automatischer telefonischer Informationsdienst zur Verfügung.

AUSLOSUNG: Wann eine Bestellung eingeht, entscheidet nicht über die Zuteilung. Da wahrscheinlich weit mehr Anforderungen eingehen werden als Karten vorhanden sind, werden die Tickets nach einem TÜV-geprüften Verfahren und unter notarieller Aufsicht am 15. April 2005 verlost. Die Gewinner erhalten eine schriftliche Buchungsbestätigung.

BEDINGUNGEN: Bestellende Personen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Diese Personen können Tickets für Minderjährige mitbestellen.

KATEGORIEN: Es werden ausschließlich Sitzplatzkarten verkauft. Neben Einzeltickets kann man auch teamspezifische Tickets (TST) erwerben, die zum Besuch einer gewählten Anzahl von Spielen einer bestimmten Mannschaft berechtigen. Besteller von Einzeltickets können sich nicht für TST-Tickets oder umgekehrt bewerben.

PREISE: Einzeltickets gibt es in vier Preiskategorien. Die günstigen Eintrittskarten für Spiele der Vorrunde kosten 35 Euro, die teuersten Plätze bei Vorrundenspielen sind für 100 Euro zu erhalten. Die günstigste Finalkarte kostet 120 Euro, die teuerste 600 Euro.

ANZAHL: Pro Haushalt können in den Kategorien 1-3 maximal vier Einzeltickets für bis zu sieben Spiele bestellt werden. In der günstigsten Kategorie vier liegt das Limit bei maximal zwei Einzeltickets für bis zu drei Spiele pro Haushalt. Pro Haushalt dürfen bis zur vier TST-Serien bestellt werden, aber nur eine Preiskategorie pro Spiel. Es ist nicht möglich, Tickets für mehre Spiele zu bestellen, die am selben Tag stattfinden. Ein Haushalt wird definiert als ein Nachname pro Lieferadresse.

SICHERHEIT: Niemand ist berechtigt, ein ihm zugeteiltes Ticket weiterzuverkaufen oder weiterzugeben. Ein Versuch, Tickets zu verkaufen, wird als Schwarzmarkthandel gewertet und führt zur Sperrung des Tickets. Auf dem Sicherheitschip der personalisierten Karten sollen Zutritts-Informationen, nicht aber persönliche Daten wie z.B. der Name, gespeichert werden. Der Name des Käufers wird allerdings auf die Karte gedruckt.

ZAHLUNGSWEISE: Es werden ausschließlich Kreditkarten des Fifa-Partners MasterCard akzeptiert. Kunden mit einem Bankkonto in Deutschland können auch per Lastschriftverfahren zahlen, Kunden ohne Bankkonto in Deutschland per Banküberweisung.

ZUSTELLUNG: Nach erfolgter Bezahlung werden die Tickets sechs bis acht Wochen vor dem Beginn der WM dem Besteller zugesandt.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.