Gesichter Russlands Dimitrij, der Aktivist

War WM in Jekaterinburg? Dimitrij Moskwin findet, dass das Turnier seine Stadt nicht groß verändert hat. Der Aktivist kämpft für das architektonische Erbe seines Ortes - und setzt auf ein anderes Ereignis.

War WM in Jekaterinburg? Dimitrij Moskwin findet, dass das Turnier seine Stadt nicht groß verändert hat. Der Aktivist kämpft für das architektonische Erbe seines Ortes - und setzt auf ein anderes Ereignis.

Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: SPIEGEL ONLINE
Foto: SPIEGEL ONLINE
Foto: Privates Archiv Dimitrij Moskwin/ Staatliches Archiv Swerdlowskoj Oblast 
Foto: Privates Archiv Dimitrij Moskwin/ Staatliches Archiv Swerdlowskoj Oblast 
Dimitrij zeigt auf das "Dom Kontor"

Dimitrij zeigt auf das "Dom Kontor"

Foto: Ekaterina Anokhina
Das "Haus des Handels" heute. Hier sind Büros untergebracht, direkt dahinter wurde ein Glaskasten gesetzt

Das "Haus des Handels" heute. Hier sind Büros untergebracht, direkt dahinter wurde ein Glaskasten gesetzt

Foto: SPIEGEL ONLINE
Das Gebäude früher

Das Gebäude früher

Foto: Privates Archiv Dimitrij Moskwin/ Staatliches Archiv Swerdlowskoj Oblast 
Alter Stadtplan von Jekaterinburg, das von 1924 bis 1991 Swerdlowsk hieß

Alter Stadtplan von Jekaterinburg, das von 1924 bis 1991 Swerdlowsk hieß

Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
So sahen die Gebäude früher aus, die 1931 bis 1933 gebaut wurden

So sahen die Gebäude früher aus, die 1931 bis 1933 gebaut wurden

Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
Dimitrij auf einer Stadtführung

Dimitrij auf einer Stadtführung

Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
Stadion in Jekaterinburg

Stadion in Jekaterinburg

Foto: DPA
Erkundung eines Stadtviertels in Jekaterinburg

Erkundung eines Stadtviertels in Jekaterinburg

Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: Ekaterina Anokhina
Foto: SPIEGEL ONLINE
Mitarbeit: Katharina Lindt