WM-Gruppe F Paraguay lässt Slowakei keine Chance

Paraguay nimmt Kurs auf das Achtelfinale: Mit einem ungefährdeten Sieg gegen die Slowakei haben die Südamerikaner die Tabellenführung der Gruppe F übernommen. Bis zum erlösendenden zweiten Tor mussten sie jedoch lange warten.

AFP

Hamburg - Dank des 2:0 (1:0)-Erfolgs gegen die Slowakei reicht Paraguay zum Einzug ins Achtelfinale ein Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen Neuseeland am Donnerstag ( 16 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Vor rund 26.600 Zuschauern im Free-State-Stadion von Bloemfontein erzielten die Mittelfeldspieler Enrique Vera (27. Minute) und Cristian Riveros (86.) die Tore für die Südamerikaner.

"Wir sind dem Achtelfinale einen großen Schritt näher", sagte Paraguays Trainer Gerardo Martino. "Auch wenn rechnerisch noch nichts entschieden ist, ist es in einer solch ausgeglichenen Gruppe sehr wichtig, vier Punkte zu haben."

Martino hatte neben den Dortmunder Stürmern Lucas Barrios und Nelson Valdez auch den früheren Bayern-Spieler Roque Santa Cruz aufgestellt. Der 28-Jährige deutete schon in der dritten Minute seine Gefährlichkeit an, scheiterte mit einem abgefälschten Schuss jedoch an Torwart Jan Mucha.

Die Südamerikaner waren in der Folge deutlich überlegen, doch außer erfolglosen Schüssen aus der Distanz brachten sie zunächst nicht viel zustande: Riveros scheiterte aus 20 Metern an Torwart Mucha (16.), Barrios zielte vom rechten Strafraumeck zu hoch (23.), Valdez schoss rechts vorbei (25.).

Besser machte es Vera dann in der 27. Minute: Nach einem präzisen Pass von Barrios schlenzte der 31-Jährige den Ball mit dem Außenrist ins linke Eck. Durch die Führung gewann die "Albirroja" zusätzlich an Selbstbewusstsein: Paraguay war dem Gegner immer einen Schritt voraus. In der 39. Minute hätte Santa Cruz beinahe das 2:0 erzielt: Er vergab jedoch freistehend vor Mucha, der den Flachschuss mit dem Fuß abwehrte.

Die Slowaken verloren den Ball meistens schon in der eigenen Hälfte, gelungene Kombinationen blieben eine Seltenheit. Durch das Pressing Paraguays war der WM-Debütant häufig zu Befreiungsschlägen gezwungen.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf: Paraguay blieb überlegen und hatte die Slowaken zu jeder Zeit unter Kontrolle. Nur auf das erlösende zweite Tor musste das Team von Trainer Martini lange warten: In der 85. Minute traf Riveros mit einem Schuss aus 15 Metern ins linke Eck.

Slowakei - Paraguay 0:2 (0:1)
0:1 Vera (27.)
0:2 Riveros (86.)
Slowakei: Mucha - Pekarik, Skrtel, Salata (83. Stoch), Durica - Strba, Kozak - Hamsik - Weiss, Vittek - Sestak (70. Holosko)
Paraguay: Villar - Bonet, Da Silva, Alcaraz, Morel - Vera (88. Barreto), Victor Caceres, Riveros - Barrios (82. Cardozo), Valdez (68. Torres), Santa Cruz.
Schiedsrichter: Eddy Maillet (Seychellen)
Zuschauer: 26.643 (in Bloemfontein)
Gelbe Karten: Durica, Sestak, Weiss - Vera

hut/sid



insgesamt 656 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Brieli 01.06.2010
1.
Zitat von sysopTitelverteidiger Italien trifft auf Paraguay, Neuseeland und die Slowakei. Wie schlägt sich der Weltmeister?
Wird Gruppenerster. Mit 2*0:0 und nem 1:0 gegen Neuseeland. Zweiter wird Slowakei.
BeckerC1972, 01.06.2010
2.
Italien Slowakei Paraguay Neuseeland
klumpenhund 01.06.2010
3.
Zitat von sysopTitelverteidiger Italien trifft auf Paraguay, Neuseeland und die Slowakei. Wie schlägt sich der Weltmeister?
Klare Sache: 1.) Italien 2.) Paraguay 3.) Slowakei 4.) Neuseeland
Polar, 01.06.2010
4.
Zitat von sysopTitelverteidiger Italien trifft auf Paraguay, Neuseeland und die Slowakei. Wie schlägt sich der Weltmeister?
1. Paraguay (Barrios legt dem Valdez 5 Buden auf und wir vertickern den für 15 Mio.) 2. Italien 3. Slowakei 4. Neuseeland
Toradac 02.06.2010
5. In dieser Gruppe...
Zitat von sysopTitelverteidiger Italien trifft auf Paraguay, Neuseeland und die Slowakei. Wie schlägt sich der Weltmeister?
...kommen Italien und Paraguay weiter, weiß nur noch nicht in welcher Reihenfolge.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.