Remis gegen Jordanien Uruguay löst das letzte WM-Ticket

Das Teilnehmerfeld der WM 2014 ist komplett. Uruguay hat sich den 32. und letzten Platz für die Endrunde in Brasilien gesichert. Dafür reichte dem Team um Superstar Edinson Cavani ein Unentschieden im Rückspiel gegen Jordanien.

Uruguay-Star Cavani: WM-Teilnahme 2014
AFP

Uruguay-Star Cavani: WM-Teilnahme 2014


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Uruguay hat das letzte WM-Ticket gelöst. Dazu reichte dem zweifachen Weltmeister im Playoff-Rückspiel gegen Jordanien ein 0:0. Nach dem 5:0-Sieg vor einer Woche in Amman sicherten sich die Uruguayer so ihre zwölfte Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft.

Im mit 55.000 Zuschauern ausverkauften Estadio Centenario taten sich die WM-Vierten von 2010 nach dem torreichen Hinspiel diesmal schwer, den jordanischen Torwart Mohamad Shatnawi zu überwinden. Erst in der 30. Spielminute hatten sie ihre erste Torchance. Stürmerstar Edinson Cavani schoss aus spitzem Winkel weit über die Latte. In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Südamerikaner mehr Torchancen, scheiterten aber immer wieder am gegnerischen Torwart.

Uruguay hatte die Südamerika-Qualifikation als Fünfter abgeschlossen und musste zum vierten Mal in Folge in die WM-Playoffs. Am 6. Dezember (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) werden in Costa so Sauípe die Gruppen ausgelost.

WM-Teilnehmer 2014
    EUROPA (13 Teilnehmer)
    - Belgien (Sieger Gruppe A)
    - Italien (Sieger Gruppe B)
    - Deutschland (Sieger Gruppe C)
    - Niederlande (Sieger Gruppe D)
    - Schweiz (Sieger Gruppe E)
    - Russland (Sieger Gruppe F)
    - Bosnien-Herzegowina (Sieger Gruppe G)
    - England (Sieger Gruppe H)
    - Spanien (Sieger Gruppe I)

    Durch die Playoffs:
    - Portugal
    - Frankreich
    - Griechenland
    - Kroatien

  • SÜDAMERIKA (6 Teilnehmer)
    - Brasilien (Gastgeber)
    - Argentinien (Gruppensieger)
    - Kolumbien
    - Chile
    - Ecuador
    - Uruguay

  • NORD- und MITTELAMERIKA und KARIBIK (4 Teilnehmer)
    - USA (Gruppensieger)
    - Costa Rica
    - Honduras
    - Mexiko

  • AFRIKA (5 Teilnehmer)
    - Nigeria
    - Elfenbeinküste
    - Kamerun
    - Ghana
    - Algerien

ASIEN (4 Teilnehmer)
- Iran (Sieger Gruppe A)
- Japan (Sieger Gruppe B)
- Australien (2. Gruppe B)
- Südkorea (2. Gruppe A)



asi/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Stäffelesrutscher 21.11.2013
1.
Zitat von sysopAFPDas Teilnehmerfeld der WM 2014 ist komplett. Uruguay hat sich den 32. und letzten Platz für die Endrunde in Brasilien gesichert. Dafür reichte dem Team um Superstar Edinson Cavani ein Unentschieden im Rückspiel gegen Jordanien. http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-playoff-uruguay-qualifiziert-sich-fuer-wm-2014-in-brasilien-a-934786.html
Der Ort heißt Costa do Sauípe. Das nur nebenbei.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.