WM-Quali 2014 Neue Hoffnung für Kamerun und Südafrika

Togo, Äthiopien und Äquatorial-Guinea sollen in der afrikanischen WM-Qualifikation nicht spielberechtigte Spieler eingesetzt haben. Sollte die Fifa drei Partien nachträglich zu Gunsten der Gegner werten, hätte dies erhebliche Konsequenzen in den Gruppen - zur Freude von Kamerun und Südafrika.
Kamerun-Trainer Finke: Niederlage gegen Togo auf dem Prüfstand

Kamerun-Trainer Finke: Niederlage gegen Togo auf dem Prüfstand

Foto: DPA
ham/sid/dpa