WM-Qualifikation Deutschland verliert gegen Nordmazedonien

Deutschland verliert erstmals seit 2001 ein Spiel in der WM-Qualifikation: Gegen Nordmazedonien erspielte sich die DFB-Elf nur wenige Chancen. Das ging dem Gegner genauso – nur nutzte er seine eiskalt.
Goran Pandev (l.) im Zweikampf mit Leroy Sané

Goran Pandev (l.) im Zweikampf mit Leroy Sané

Foto: Martin Meissner / AP
cev