WM-Qualifikation England dabei, die Türkei scheitert

England hat sich mit einem Sieg gegen Polen für die Weltmeisterschaft in Brasilien im kommenden Jahr gesichert. Die Türkei verlor gegen die Niederlande - und verpasst das Turnier. Bosnien-Herzegowina ist dank eines Bundesliga-Stürmers zum ersten Mal bei einer WM dabei.
England-Stürmer Rooney (2.v.l.): Führungstreffer gegen Polen

England-Stürmer Rooney (2.v.l.): Führungstreffer gegen Polen

Foto: Kerim Okten/ dpa
WM-Teilnehmer 2014
chp/buc/dpa/sid