Ehemaliger DFB-Präsident Niersbach gehört nicht mehr dazu

Es ist ein Schlag gegen die "Jetzt lass mal gut sein"-Stimmung des DFB: Wolfgang Niersbach, verstrickt in die Affäre um die WM-Vergabe 2006, soll für zwei Jahre gesperrt werden. Gut so.
Wolfgang Niersbach

Wolfgang Niersbach

Patrick B. Kraemer/ dpa