Zaubertor Wie Jay-Jay Okocha Oliver Kahn vernaschte

Es ist ein Sommerabend im August 1993, als Oliver Kahn sein blaues Wunder erlebt. Der damalige KSC-Keeper kassiert einen Treffer, von dem Fußballfans noch heute schwärmen. Der Frankfurter Stürmer Augustine "Jay-Jay" Okocha tanzt durch den Strafraum der Gäste, schlägt etliche Haken und versenkt den Ball dann ganz lässig im Tor.
Von Daniel Neuhaus