Zeitungsberichte HSV an Schalkes Rost interessiert

In der Mannschaft des abstiegsbedrohten Hamburger SV gibt es derzeit viele Baustellen. Eine davon will der Verein laut Hamburger Zeitungen mit der Verpflichtung von Torwart Frank Rost von Schalke 04 beheben. Der 33-Jährige soll bereits in der Winterpause an die Elbe wechseln.


Hamburg - Die "Bild"-Zeitung und die "Hamburger Morgenpost" berichten heute übereinstimmend vom Interesse des Tabellen-17. an Rost, der in Schalke momentan nur auf der Bank sitzt. Die Hamburger sind demzufolge auf der Suche nach einem neuen Schlussmann, nachdem die beiden etatmäßigen Torhüter der Hamburger bisher nicht überzeugen konnten. Stefan Wächter, der den schwachen Sascha Kirchstein vor wenigen Wochen ersetzt hatte, zeigte speziell am vergangenen Spieltag beim VfL Bochum (1:2) eine unterdurchschnittliche Leistung.

Schlussmann Rost: Die letzten Tage in Gelsenkirchen?
Getty Images

Schlussmann Rost: Die letzten Tage in Gelsenkirchen?

Der HSV-Vorsitzende Bernd Hoffmann hatte der "Bild"-Zeitung indirekt Transfers in der Winterpause angekündigt ("Wir sondieren derzeit den Markt"), nähere Angaben zu möglichen Neuverpflichtungen machte er jedoch nicht. Auch Pressesprecher Jörn Wolf wollte auf Nachfrage von SPIEGEL ONLINE zum jetzigen Zeitpunkt keine Stellungnahme abgeben.

Rost ist in Gelsenkirchen seit einigen Wochen nur noch die Nummer zwei hinter dem 20-jährigen Manuel Neuer. Schalke-Trainer Mirko Slomka sowie Manager Andreas Müller hatten angekündigt, auch in Zukunft auf Neuer zu setzen.

fpf



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.