Zitat des Tages Böses Lob von Nürnbergs Boss

Am liebsten würde Michael A. Roth den entmachteten Sportdirektor Edgar Geenen feuern. Doch für eine Abfindung fehlt dem Präsidenten des 1. FC Nürnberg das Geld. Roths Unmut darüber äußert sich in zweifelhaften Komplimenten.


 Michael A. Roth
OnlineSport

Michael A. Roth

"Er stört ja nirgendwo."

Michael A. Roth, Präsident von Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg, über Edgar Geenen, der am Mittwoch beim "Club" seinen Dienst wieder aufnahm. Geenen war zwei Monaten zuvor im Zuge der Entlassung von Trainer Klaus Augenthaler als Sportdirektor beurlaubt worden. Über den neuen Aufgabenbereich wollten sich die Beteiligten nicht äußern. Roth gibt Geenen, dessen Vertrag noch bis 2004 läuft, eine Mitschuld am Abstieg der Nürnberger. Eine Abfindung ist für den Verein offenbar aus finanziellen Gründen kein Thema.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.