Vorzeitige Verlängerung Ibrahimovic bleibt bis 2018 bei Manchester United

Ein Jahr mehr: Superstar Zlatan Ibrahimovic wird auch in der kommenden Saison bei Manchester United unter Vertrag stehen. Der 35-Jährige fühlt sich gegen Ende seiner Karriere ohnehin immer besser.

Zlatan Ibrahimovic
REUTERS

Zlatan Ibrahimovic


Der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic bleibt bis 2018 beim englischen Traditionsklub Manchester United. "Wir ziehen die Option einer zweiten Saison", sagte United-Coach José Mourinho. Ibrahimovic war im Sommer vom französischen Meister Paris Saint-Germain zum englischen Rekordmeister gewechselt und hatte einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison unterschrieben.

"Dies ist wahrscheinlich die letzte große Herausforderung seiner Karriere. Es ist perfekt für ihn, die nächsten 18 Monate hier zu sein und dann eine Entscheidung über seine Zukunft zu treffen", sagte Mourinho.

Auch Ibrahimovic ist über die vorzeitige Verlängerung zufrieden: "Ich bin seit 20 Jahren im Geschäft, und je älter ich werde, desto mehr fühle ich, dass ich besser werde", sagte der 35-Jährige. Er hat in 14 Pflichtspieleinsätzen für Manchester bislang achtmal getroffen.

mru/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Marlo 24.11.2016
1.
Ich halte das für einen Fehler. Mit Ibra verliert das Spiel von Utd an Tempo. Rashford muss nämlich auf den Flügel ausweichen und dort ist er weniger effektiv. Rashford muss vorne spielen. Ibra als Joker ist ok, aber nicht mehr als Nr 1 ST. Iwann ist auch Schluss. Und in seinem Alter kann mann nicht mehr jede Woche Topleistung abrufen. Seit Sir Alex weg ist, werden bei Utd schwache Entscheidungen getroffen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.