Schwedens Fußballstar Ibrahimovic packt kräftig zu und wird für zwei Spiele gesperrt

Erst traf er den Pfosten, dann lagen Zlatan Ibrahimovic und der Torwart des Gegners plötzlich am Boden. Nun ist der Stürmer in der Major League Soccer für zwei Spiele gesperrt worden.

Zlatan Ibrahimovic
Gary A. Vasquez/ USA TODAY Sports

Zlatan Ibrahimovic


Zlatan Ibrahimovic ist von der Disziplinarkommission der Major League Soccer (MLS) wegen einer Tätlichkeit für zwei Spiele gesperrt worden. Zudem wurde eine Geldstrafe gegen den Stürmer und Kapitän der Los Angeles Galaxy verhängt.

Das war geschehen: Ibrahimovic hatte in der 87. Minute im Heimspiel gegen New York City FC (0:2) die Latte getroffen, als New Yorks Keeper Sean Johnson auf dem Weg zurück ins Tor von hinten in den Schweden hineinläuft. Beide gingen anschließend zu Boden, Johnson wand sich, scheinbar schwer getroffen, hielt sich das schmerzverzerrte Gesicht, beide Spieler bekamen anschließend Gelb.

Die Tätlichkeit, auf die sich die MSL nun nachträglich bezieht, ist in einem Video zu erkennen, das die Liga veröffentlicht hat. In einer von zahlreichen Wiederholungen ist zu sehen, dass der Starstürmer den Torwart nach dem Rempler kräftig am Hals greift. Ebenfalls klar zu erkennen: dass Johnson sehr viel mehr aus dieser Aktion machte, als nötig.

Ibrahimovic war im März 2018 von Manchester United in die US-Eliteliga gewechselt. Seither ist es das zweite Mal, dass der 37-Jährige wegen einer Tätlichkeit gesperrt wurde. Vor fast genau einem Jahr hatte er nach einem Schlag an den Hinterkopf eines Gegenspielers, der ihm auf den Fuß getreten war, Rot gesehen.

sak/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
deraushh 18.05.2019
1. er ist und war ....
ein ideot, der im Sport bzw Fussball nix zu suchen hat, egal ob gut spielen kann. Fussballer sind Vorbilder für Kids.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.