Zweite Bundesliga Aue startet mit einem Sieg

Der FC Erzgebirge Aue ist mit einem Erfolg in seine dritte Saison in der Zweiten Fußball-Bundesliga gestartet. Im Heimspiel schlugen die Sachsen den Aufstiegsfavoriten Alemannia Aachen.


Der Auer Helbig überspringt den Aachener Reghecampf: Geglückter Saisonstart für Erzgebirge
DPA

Der Auer Helbig überspringt den Aachener Reghecampf: Geglückter Saisonstart für Erzgebirge

Aue - Zum Abschluss des ersten Spieltages gewann Aue im Erzgebirgsstadion mit 2:1 (1:0) Toren. Vor 13.250 Zuschauern waren für die Gastgeber Rene Trehkopf (34. Minute) mit einem verwandelten Freistoß und Neuverpflichtung Richard Dostalek (62.) erfolgreich. Den Ausgleich für Aachen hatte der eingewechselte Stürmer Sascha Rösler (60.) markiert.

Die laufstarken Auer bestimmten vor allem dank der engagierten Abwehrarbeit ab der Mittellinie die Partie und ließen die Aachener nicht zur Entfaltung kommen. Doch konnten sich auch die Erzgebirgler keine Chancen erarbeiten. Zudem erschwerte der regennasse Rasen ein genaues Passspiel.

Das 1:0 fiel nach einem Freistoß: Trehkopf zirkelte den Ball aus 25 Metern flach an der Aachener Mauer vorbei ins untere rechte Eck und ließ Gäste-Torhüter Kristian Nicht keine Chance. Nur vier Minuten später hätten die Auer das 2:0 erzielen können. Hendrik Liebers scheiterte nach einem Alleingang an Nicht, Den anschließenden Kopfball von Skerdilaid Curri klärte Moses Sichone, der wegen einer Oberschenkelverletzung kurz vor der Pause vom Feld musste.

Aachen startete offensiver in den zweiten Durchgang. Der eingewechselte Rösler nutzte seine erste Torchance zum 1:1, indem er sich in Mittelposition um seinen Gegenspieler drehte und mit einem Flachschuss vollendete. Nur zwei Minuten später aber ging Aue wieder in Führung. Nach Doppelpass mit Tomas Klinka schoss Spielgestalter Dostalek unbedrängt ein. Aue hätte wesentlich höher gewinnen können, doch Nicht vereitelte die Chancen von Liebers und Marco Kurth (70.).

FC Erzgebirge Aue - Alemannia Aachen 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Trehkopf (34.)
1:1 Rösler (60.)
2:1 Dostalek (63.)
Aue: Bobel - Loose, Emmerich, Trehkopf - Günther, Kurth, Dostalek, Liebers (75. Ehlers) - Helbig, Juskowiak (46. Demir), Curri (59. Klinka). - Trainer: Schädlich
Aachen: Nicht - Heidrich, Stehle, Sichone (46. Casper), Noll (73. Sukalo) - Plaßhenrich, Rauw (46. Rösler), Fiel - Reghecampf, Ebbers, Koen. - Trainer: Hecking
Schiedsrichter: Wagner (Hofheim)
Zuschauer:13.250
Gelbe Karten: Helbig, Heidrich / Rauw, Koen, Casper




© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.